Let's Dance!

Teufel Tanja höchstpersönlich übernimmt die Macht in Löschenrod


Alle Fotos: Martin Engel -

26.11.18 - Richtig spannend war es am Samstagabend im Bürgerhaus in Löschenrod. Wie in jedem Jahr ließen sich zahlreiche Narren die Prinzenkürung der Löschenröder Schoppegarde nicht entgehen. Unter Jubel begrüßten sie die neue Tollität des Vereins: Es ist niemand geringeres als Prinzessin Tanja die 11., die teuflisch gute Jacky-Queen (Tanja Künzel). 



Charmant führte Moderator Stefan Wassermann durch das Programm und machte es bis zum Schluss richtig spannend. Das Licht im Löschenröder Bürgerhaus ging plötzlich aus und alle Narren wussten: In wenigen Minuten ist das Geheimnis endlich gelüftet. Plötzlich betraten sechs vermummte Personen mit Fackeln den Vorplatz des Bürgerhauses. Ihnen folgte zu melancholischen Klängen ein Engel, der mit gesenktem Haupt und Laterne zu dem Song "Engel" von Rammstein langsam das Bürgerhaus betrat. Auf der Bühne angekommen schwebten die Flügel des Engels in Richtung Himmel. Als dieser zu Boden sank, erschienen sechs goldene Engel und standen ihm zur Seite. Nebel und rote Blitze versperrten den Besuchern die Sicht. Und was da? Plötzlich betrat unter den Klängen Metallicas "Whisky in the Jar" der Teufel höchstpersönlich die Bühne - und zwar als die neue Prinzessin der Löschenröder Schoppegarde: Prinzessin Tanja die 11., die teuflisch gute Jacky-Queen (Tanja Künzel) mit ihren Adjutanten Christian Heil und Stefan Schäfer.



Auch tänzerisch wurde den Besuchern einiges geboten: Die Moving Stars legten einen flotten Tanz auf das Parkett und präsentierten erstmalig ihren neuen Tanz. Zudem machten die befreundeten Vereine aus Thalau, Kerzell und Gersfeld der frisch gekrönten Tollität ihre Aufwartung. (jul/pm) +++

Impressum  Datenschutz