Prinzessin Simone und Prinz Alex

Ein Prinzenpaar und ein Kinderdreigestirn regieren 2019 in Blankenau


Fotos: Helena Bug - Bei der Kampagneneröffnung am Samstagabend in Blankenau

07.01.19 - „Blankenau, Helau“ – hallte es am Samstag wieder in der gut besuchten Narhalla. Alle warteten gespannt auf die neuen Tollitäten - hat dieses Jahr die Gerüchteküche doch wieder ordentlich gebrodelt und bis zuletzt glaubten die Meisten, Blankenau würde diese Kampagne wohl ohne Tollitäten in die Kampagne starten. Zum Glück ist es dann doch anders gekommen, als gedacht.

Die Veranstaltung begann mit der Begrüßung des Moderators des Abends: Matthias Neidert. Der die Narren wie immer unterhaltsam durch das Programm führte. Anschließend an die Begrüßung kam die Verabschiedung des Prinzenpaares und des Kinderdreigestirns 2018: Prinzessin Theresa, die sportliche Studentin mit karnevalistischem Feinsinn und Prinz Jürgen der I., Hopperainmusikant Nr. Zwo, Herrscher über Badezimmer und Klo (Theresa Rützel und Jürgen von Keitz). Die beiden bedankten sich in ihrer Abschiedsrede bei allen Karnevalisten und ihren Familien, die die Kampagne unvergesslich gemacht haben. Beide wünschten den neuen Tollitäten für die lange Kampagne alles Gute und viel Spaß.

Doch musste man sich erst noch etwas gedulden, denn zuerst stand der Einmarsch des neuen Kinderdreigestirns auf dem Plan. Es regieren: Prinzessin Marie, die sportliche Tanzmaus aus dem Biecheshaus (Marie Balzer); Prinz Alexander, der flotte Feger vom Spatzenberg (Alexander Balzer) und Adjutant Noel, der lustige Blankenauer mit Sportpower (Noel Jost). Die drei haben ihre Antrittsreden gehalten, wie die Großen und haben alle Blankenauer Narren begeistert. Alle drei freuen sich auf die kommende Kampagne.

Nun war es endlich soweit, die neuen Tollitäten wurden vorgestellt. Doch haben die sich in diesem Jahr etwas ganz besonderes überlegt. Seit Silvesterabend war ein „geheimnisvolles“ Video auf Facebook veröffentlicht. In diesem Video sah man die Schatten der neuen Tollitäten. Doch das Geheimnis wurde erst gestern gelüftet. Gab es nur dieses Mal keinen „normalen“ Einmarsch, sondern das Video wurde nochmal in Farbe und ganz ohne Schatten gezeigt. Mit dem Lied „Wenn nicht jetzt, wann dann“ kamen die beiden durch eine weiße Papierwand. Alle flippten vor Freude total aus: Es regieren 2019 in Blankenau: Prinzessin Simone, die Schlemmerdame gymnastisch auf Trab vom Stammtisch PUSH UP (Simone Möller) und Prinz Alex, der Glorreiche von Druck und Papier aus dem roten Revier (Alexander Henschel).

Des Weiteren gaben die Pink Ladies, die Blue Stars und die Teeniegarde (alle Blankenau) ihre Marschtänze zum Besten. Gefreut hat uns sehr, dass uns in diesem Jahr der Achterclub Schletzenhausen und der Elferrat Müs besucht haben. Den Abschluss des Programms machte die Prinzengarde Blankenau mit ihrem Showtanz „Das Wunder des Berges“.

Musikalisch unterhalten wurden die Gäste von der Blankenauer Schoppekabäll „Die Jägermeister“. Gefeiert und getanzt wurde bis tief in die Nacht. (pm) +++

Impressum  Datenschutz