Fastnachtsparty der besonderen Art

Buntes Programm bei den Blankenaier Ematze


Fotos: Jonas Wenzel (Yowe) -

04.02.19 - Obwohl die Blankenaier Ematze in diesem Jahr nicht auf den Bühnen der Region, sondern eher vor der Theke anzufinden sind, haben sie es sich nicht nehmen lassen ihre fast traditioneller Fastnachtsparty zu verstalten. Neben zwei befreundeten Vereinen begrüßten die Ematze 12 Tanzgruppen in Blankenau. 

Den Auftakt zu einem feuchtfröhlichen Abend in Blankenau machte die Präsidentengarde aus Freiensteinau. Nach den DANCERinas aus Dietershausen gab sich auch schon der erste Gastverein die Ehre. Mit Pauken und Trompeten marschierte der UNC Uffhausen auf die Bühne. Mit den BWL'ern aus Künzell kam es schließlich zum ersten Highlight auf der "Set-List" der Fastnachtsparty - und viele Weitere sollten folgen. 

Die Showtanzgruppe des FC 09 Neurichen mit ihrer "Grand Slam Tour", die Bad Girls aus Burghaun mit dem Thema "Bad Girls tauchen ab" und die Streetdancer aus Müs feuerten auf der Bühne eine wahres Feuerwerk ab. Neben dem CV Petersberg sorgte auch der FC Kolping Großentaft mit ihrem Flaschiff, der gemischten Showtanzgruppe "Starlights" für beste Stimmung und tosenden Applaus. Als mit der Prinzengarde die Lokalmatadoren die Bühne betraten gab es kein Halten mehr. 

Zuvor bereicherten die Sunshine Ladies aus Steinbach mit ihrem Tanz "Made for History" das Publikum, bevor die Eichezeller Schreckschruwe und die Matzeratis aus Mittelkalbach die weiblichen Zuschauer zum Schmelzen brachten. Den Abschluss machtend die Green Angels mit ihrem Tanz "Backstage". Danach feiertn alle gemeinsam in der legendären Blankenauer Sektbär hinter der Bühne bis in den frühen Morgen. Die Fastnachtparty der Blankenaier Ematze war einmal mehr eine Party der besonderen Art. Und vielleicht stehen die Hausherren im nächsten Jahr wieder als Highlight des Abends selbst auf der Bühne.(fvo) +++

Impressum  Datenschutz