Ausverkauftes Bürgerhaus

Der Foaset kann man nicht widerstehn, in Istergiesel ist sie immer wieder schön


Fotos: Privat - Große Party in Istergiesel

06.02.19 - Dass die Fastnacht keine Frage des Alters ist, konnte man am Samstagabend im voll besetzten Bürgerhaus – dem Fastnachtswohnzimmer der Istergieseler – wieder hautnah erleben. Die Zuschauer aller Altersgruppen ließen sich gerne von den bestens gelaunten Karnevalisten in Fastnachtsstimmung versetzen und erlebten einen tollen Programmix aus sehr humorvollen Vorträgen und mitreißenden Tänzen.

Ihr Debüt als Moderatorin gab in diesem Jahr die frisch eingebürgerte Laura Lukmann! Sie hat bereits einige Jahre Fastnachtserfahrung bei der FKG gesammelt und führte das begeisterte Publikum humorvoll und charmant durch das Programm.

Das Istergieseler Dreigestirn - bestehend aus Lars, der Jüngste im Bunde mit Musik im Blut (Lars Möller vom Musikverein Istergiesel) sowie Karsten, der Strahlemann vom Flaschenzug im Kampfe gegen Flammen und Glut (Karsten Schäfer von der Freiwilligen Feuerwehr Istergiesel/Zell) und Marina, der feierwütigen Powerfrau aus dem Paragraphenwald (Marina Block von der kfd Istergiesel) - begrüßte das erwartungsvolle Publikum in gewohnt charmanter Art und präsentierte auch gleich zu Beginn die sehnlichst erwarteten neuen Dreigestirn-Outfits.

Die Jungs vom Flaschenzug (Philipp, Leonard, Kevin und Benedikt) zeigten in diesem Jahr erstmals, dass sie außer tänzerischen Qualitäten auch ein enormes schauspielerisches Potential aufzuweisen haben und begeisterten die Zuschauer mit viel Spielfreude und Humor in diversen Sketchen.

Die kfd-Powerfrauen (Simone, Martina, Barbara, Petra, Ellen und Marina) hatten sich wieder einmal am Dorftreffpunkt „Unter der Linde“ rein zufällig getroffen und dem spannungsgeladenen Publikum die Höhepunkte aus dem diesjährigen Dorfgeschehen - auf sehr humorvolle Art präsentiert - alkoholbedingte Verfehlungen inklusive! Das dabei kein Auge trocken blieb, war unbedingt erwünscht.

Die karnevalistischen Ur-Gesteine der Powerfrauen Rosi und Hannelore sowie Tochter Beatrice haben das Märchen Schneewittchen auf sehr humorvolle Weise in die heutige Zeit versetzt – auch mit lokalem Bezug! Die Zuschauer bedankten sich für diese tolle Darbietung mit tosendem Applaus. In einem weiteren Programmpunkt zeigten die Powerfrauen musikalische Interpretationen einer einfachen Kopfbedeckung, was das Publikum sichtlich erstaunte und amüsierte.

Dass die Jungs der Männertanzgruppe „Flaschenzug“ (Karsten, Phillip, Marius, Lars, Andre, Kevin, Benedikt und Leonard, Trainerin: Laura Lukmann) anschließend so einen Mega-Tanz hinlegen – hat das Publikum unglaublich verzaubert und mitgerissen: rund um das Thema „Bauer sucht Frau“ haben sie im „Farmer-Outfit“ auf musikalische Weise versucht, ihren Kumpel Lars an die sexy „Bäuerin“ (Karsten!) zu bringen. Tanz, Choreographie und Musikauswahl waren einfach klasse und das Publikum ließ die jungen Männer erst nach mehreren Zugaben wieder von der Bühne! Na, wenn sich da mal keine für den Lars finden lässt.

Als weiteren Höhepunkt des Abends freuten sich die Istergieseler auf hochrangige Gäste aus Fulda. Der Hofstaat des FFCK mit ihrem Hofmarschall Jutta XXIX von den leuchtenden Sternen mit den Adjutantinnen Petra und Alexandra gaben sich die Ehre und wurden in Istergiesel sehr herzlich und überschwänglich begrüßt! Als Gastgeschenke brachten sie einen wunderschönen Tanz der Harlekins und den Showtanz mit dem Motto Zirkus mit, der das Istergieseler Publikum verzauberte und von ihm mit frenetischem Applaus bedacht wurde.

Auch die beiden Tanzmariechen Janika aus Wirmsthal und Melanie Hübl aus Eichenau zeigten gekonnt ihre wunderschön einstudierten Tänze und das begeisterte Publikum bedankte sich mit anhaltenden Beifall.
Als krönender Abschluss des Abends folgte der heißersehnte Auftritt der schon legendären Männertanzgruppe „Pötschedepper“ (Wolfgang, Tommy(M), Burkhard, Gerald, Michael, Andreas und Tommy(A) sowie die Trainerinnen Martina Bilz und Simone Mihm-Lorey). Die Spannung im Wohnzimmer war riesengroß – hatten sie doch ihr diesjähriges Motto bis jetzt streng geheim gehalten.

Umso überraschter und begeisterter war das närrische Publikum, als ihnen ein unglaublicher Mix zum Thema „Hang-over Reloaded“ präsentiert wurde! Nach durchzechter Nacht erinnern sich die Jungs an ihre eigenen Junggesellenabschiede – und was sie da so erlebten, macht dem Neuzugang und angehenden Bräutigam Tommy (TDM) schon mal Geschmack auf seine eigene Party! Für das Finale haben sich die Pötschedepper dann noch einmal was ganz besonderes ausgedacht und das Publikum mit einer eigenen Interpretation aus dem Musical „Heiße Ecke“ von der Hamburger Reeperbahn zu frenetischen Beifallstürmen hingerissen.

Zum Abschluss des Programms erschienen noch einmal alle Aktiven auf der Bühne und die Zuschauer bedankten sich mit tosendem Applaus für den unterhaltsamen und kurzweiligen Abend! Doch nach Hause ging es noch lange nicht, denn unser bewährter Musikus Stefan Müller heizte den Karnevalisten mit seiner tollen Stimmungsmusik noch so richtig ein und es wurde getanzt und gefeiert bis in die frühen Morgenstunden. (pm) +++

Impressum  Datenschutz