42 Fastnachtsvereine aus der Region

Gipfeltreffen der Landkreis-Tollitäten auf Hessens höchstem Berg


Fotos: Finn Rasner -

17.02.19 - Der Landkreis Fulda zählt als Fastnachtshochburg vieler Fastnachtsvereine. In nahezu jedem Ort gibt es Gruppen, die die Tradition pflegen. Alle auf einer Veranstaltung zu treffen, ist selbst am Rosenmontagsumzug in Fulda schwierig – aber nicht unmöglich. Beim Gipfeltreffen der Tollitäten auf der Wasserkuppe kommen einmal im Jahr alle Vereinsspitzen aus dem Landkreis zusammen. Los ging es standesgemäß um 11:11 Uhr.

42 Gruppierungen meldeten sich für das Treffen auf Hessens höchstem Berg an – fast doppelt so viele wie im Gründungsjahr der Veranstaltung. Fast immer dabei: Landrat Bernd Woide, der von allen Vereinen einen Orden erhielt. Deren Teilnehmerfeld war breit gestreut: Die FKG samt Randstaaten, Rhön, Region Hünfeld, Süd- und Westlandkreis waren vertreten. Auch aus Bad Brückenau (Kreis Bad Kissingen) und Sterbfritz (Main-Kinzig-Kreis) waren Vereine angereist. Als Ehrengäste waren Vertreter des „Karneval-Verband Kurhessen“ anwesend.

Für zusätzliche Unterhaltung sorgte ein Auftritt des Kabarettisten Wolf Mihm. (Finn Rasner)+++

Impressum  Datenschutz