Spannung, Spaß und viel Spektakel

Nacht der Nächte macht Namen alle Ehre


Fotos: Bernd Vogt -

23.02.19 - Wenn der MGV Cäcilia 1900 Steinbach e.V. und die Gang2.0 zu ihrer alljährlichen Nacht der Nächte laden, dann stehen die Tanzgruppen der Region Schlange. Denn diese "Nacht der Nächte" will niemand, ob aktiver Tänzer oder Zuschauer, verpassen. Berühmt berüchtigt ist auch die After-Show-Party, die sich oft bis zum Sonnenaufgang hinzieht. Am Freitagabend war es wieder soweit.

Den Auftakt auf der Nacht der Nächte machten traditionell die Kleinsten: die Cilia Angels und die Tanzmäuse des SV Steinbach zeigten mir ihren Auftritten, dass das Publikum einen unvergesslichen Abend erwarten wird. Anschließend ging es dann richtig los. Die Schlappedapper aus Steinau heizten mit ihrem Tanz zu den Liedern des Disney Klassikers High School Musical das Publikum ein, ehe Effect 09 aus Burghaun ihren Tanz zum Besten gab.

Ein Höhepunkt war auch der Auftritt der Green Devils des MGV Cäcilia, die den ersten Gardetanz des Abends präsentierten. Auf der Nacht der Nächte durften natürlich auch die beiden Tanzgruppen aus Löschenrod nicht fehlen. Die Fresh é Netts mit ihrem Thema "Irgendwas mit Schule" und die Schoppegarde Löschenrod, die unter dem Motto "Hangover" den gleichnamigen Kult-Film "vertanzten", bereicherten einmal mehr das Programm.

Neben den Bad Girls aus Burghaun, den Flotten Spritzern aus Niederkalbach, den Destinations aus Arzell und den Rodbääns aus Dirlos besuchten auch wieder die beiden unterfränkischen Tanzgruppen aus Wiesentheid die Nacht der Nächte. Der spektakuläre Schautanz der KoKaGe und der Gentlemen Wiesentheid begeisterte einmal mehr das vollbesetzte Steinbacher DGH.

Als einziger Gastverein erwies sich wieder einmal der FC Kolping Großentaft die Ehre. Der Besuch in Steinbach gehört bei den "Däftern", wie sie umgangssprachlich genannt werden, zum guten Ton. Mit ihrem Tanz „Abenteuer im ewigen Eis„ bereicherten sie einmal mehr die Starlights des FCK das Programm.

Höhepunkte des Abends waren ebenfalls die Darbietungen der Dauergäste auf der Nacht der Nächte, wie die der Eichezeller Schreckschruwe, der Green Angels Großenbach oder der Matzeratis aus Mittelkalbach. Den Abschluss machten, wie in jedem Jahr die Lokalmatadoren. Mit ihrem Tanz „Made for History„ zeigten die Sunshine Ladies des SV Steinbach ihr Können, ehe das DGH sich für den letzten Programmpunkt erhob. Die Gang2.0 brachte das Publikum mit ihrem Tanz „Steinbacher Puppenkiste" noch einmal zum Beben, ehe die After-Show-Party begann. Durch das Programm führten Franziska Vogt und Christopher Bott. (fvo) +++

Impressum  Datenschutz