Wetterfeste Narren

Farbenfroher Romo mit Ministerpräsident Bodo Ramelow als Gast unterwegs


Fotos: Gerhard Manns - Das Kinderprinzenpaar Selina II mit Prinz Leander I vorne und hinten Prinzessin Nicolle I und Prinz Tino I

04.03.19 - Trotz Sturmwarnung und Regen startete mit etwas Verspätung der Rosenmontagszug durch die Vachaer Straßen. Die Zugleitung hatte vorsorglich einen starken Regenschauer abgewartet und das erwies sich als eine gute Entscheidung. Als prominente Gäste beim Romo hatten sich der Thüringer Ministerpräsident Bodo Ramelow, die Staatssekretärin im Wirtschaftsministerium Valentina Kerst und der Thüringer Präsident der Karnevalsvereine, Michael Danz, angesagt. Begrüßt wurden die prominenten Gäste im Vereinsheim des Vachaer Karnevals Club (VCC) am „Vachwerk“ mit einem Sektempfang.

Mehr als 50 Motivwagen und Fußgruppen bewegten sich mit lauten Rufen „Vach Helau“ durch die Stadt. Eigentlich sollte der Trubel ja schon um 12 Uhr auf dem Rathausvorplatz mit einem Antrinken starten, das viel aber dem schlechten Wetter zum Opfer. Und so waren die Verantwortlichen um den Vorsitzenden des VCC Christian Seibt froh, dass wenigstens der Romo, wenn auch etwas verspätet, halbwegs trocken beginnen konnte. Die Ehrengäste fuhren auf dem VCC Vereinswagen mit und warfen fleißig Kamellen und Lollis in die vielen am Rande der Straßen stehenden Zuschauer.

Vorbei an der Bühne auf dem Marktplatz mit dem Brunnen und dem Rathaus, heizten die beiden Moderatoren am Mikrofon, Howy und Martin den vielen tausend Besuchern mit dem Vächer Karnevalsruf „Vach Helau“ so richtig ein. Nach dem Umzug ging es nahtlos im „Vachwerk“ weiter mit der großen Mega-Disco-Party mit DJ Charly und Adi Rückewold von Antenne Thüringen unter dem Motto „Reiss die Hütte ein“ - Ende offen. (Gerhard Manns) +++

..wie man sieht

Auch das Prinzenpaar begrüßte den ...

Vachas Bürgermeister Martin Müller im ...

Er bekommt auch einen Orden ...

Die Römer hatten das Rathaus ...

...und besetzt

Tolle Stimmung, trotz Regen

Impressum  Datenschutz