Das Ende der närrischen Zeit

Sterbfritz feiert zum Abschluss große Kinderfastnacht


Fotos: Walter Dörr -

05.03.19 - Am Rosenmontag beendet der TV Sterbfritz jeweils mit dem Kinderfasching die närrische Zeit. Die dekorierte Mehrzweckhalle war wieder proppenvoll, als zu Beginn die Akteure mit den Klängen des Trommler- und Fanfarenzuges einzogen.

Nachwuchssitzungspräsident Xaver Hahn begrüßte das närrische Volk und übergab das Mikrofon an Sitzungspräsidentin Katrin Roth-Forster, die die TV-Narrengruppen vorstellte: den Trommler- und Fanfarenzug, die Herren- und Damen-Elferräte, die Präsidentengarde, die erste Jugendgarde, die zweite Jugendgarde und die Teenie-Garde.

Natürlich waren die Tollitäten der Kampagne 2018-2019 bei der letzten Hallenveranstaltung mit dabei. Prinz Luca I., die Nachteule vom närrischen Stamm der Rothsgöcker (Luca Forster) und ihre Lieblichkeit Prinzessin Anna-Lena I. mit dem energischen Pfiff hat als Amtsunicorn alles im Griff (Anna-Lena Dorn), mit ihren Adjutanten Rene Stern und Louisa Dorn, Kinderprinzessin Nova I., die Nachtigall vom närrischen Stamm der Rothsgöcker (Nova Forster) mit ihrer Adjutantin Marjam Hamidi.

Nach einem kurzen Grußwort ihrer Lieblichkeit Prinzessin Anna-Lena I. übergab sie das Mikrofon an die Kinderprinzessin, da beim Kinderfasching die Jungen und Mädchen im Vordergrund ständen. Kinderprinzessin Nova I. sagte, dass sie schon lange auf den Thron gewartet habe. Schließlich entstamme sie dem närrischen Stamm der Rothsgöcker (Hausname). Und die erste Prinzessin sei ihre Tante Gunde gewesen, die heute noch in aller Munde sei.

Sechs Prinzenpaare und sogar König und Königin kamen bislang aus der Familie. Die Moderation des Programmes teilten sich Katrin Roth-Forster, Susanne Krapf und Xaver Hahn. Zunächst traten die jüngsten Tänzerinnen, der Minigarde, auf. Tanzmariechen Rosa Benz tanzte sich dann in die Herzen der zahlreichen Narren im großen Saal. Das jüngste Tanzmariechen Mia Hartmann folgte ebenso erfolgreich und wirbelte über die Bühne.

Die zweite Jugendgarde zeigte ihren Gardetanz und erhielt viel Beifall. Das Aushängeschild des TV Sterbfritz im Jugendtanz ist die erste Jugendgarde. Die zehn Mädchen siegten bei verschiedenen Wettbewerben und ihr perfekter Auftritt war ein Augenschmaus. Auch die Präsidentengarde bereicherte mit einem Gardetanz den Nachmittag. Nicht nur zusehen, sondern auch mitmachen konnten die Kinder bei verschiedenen lustigen Wettspielen.

Eine Überraschung hatte Prinzessin Anna-Lena I. für ihre Tollitäten parat. Als Kraftwerk-Fitnesserin hatte sie Hula-Hoop-Reifen mitgebracht, mit denen ihr Prinz Luca, Kinderprinzessin Nova I. und die Adjutanten auf der Bühne ihre Beweglichkeit zeigen konnten. Mit einer Polonaise endete das Programm des diesjährigen TV-Kinderfaschings. (Walter Dörr) +++

Impressum  Datenschutz