Fetziges Programm

Traditionelles Faschingstreiben im Eichenzeller Handwerkerhaus


Fotos: Udo Bauch -

05.03.19 - Ein volles Handwerkerhaus, eine fröhliche Faschingsstimmung und ein atemberaubendes Unterhaltungsprogramm prägten das diesjährige traditionelle Faschingstreiben des Handwerker- und Kulturverein 1894 Eichenzell e.V.. Gleich zu Beginn der Faschingsveranstaltung herrschte eine außergewöhnlich gute Feierstimmung, was wieder einmal bewies, das die Mitglieder des Handwerkervereins und die  Eichenzeller gut feiern können.

Vereinsvorsitzender Michael Hohmann konnte im festlich geschmückten Handwerkerhaus wieder viele bunt kostümierte Närrinnen und Narren begrüßen. Durch das Showprogramm führte humorvoll Rainer Leibold, der es wieder einmal  professionell verstand, das närrische Volk zu motivieren. Einen gelungenen Auftakt des kurzweiligen Showprogramms  machte die mittlerweile sehr begehrte und beliebte  Eichenzeller Showtanzgruppe „Funky Fräuleins“, die ihr diesjähriges Tanzprogramm wieder mit viel Können und Professionalität präsentierte.

So zollten die Feiernden auch kräftig Applaus und forderten lautstark eine Zugabe von den jungen Tänzerinnen. Die „Funky Fräulein“ bedankten sich nach dem Beifall mit einer eindrucksvollen Zugabe. Die Stimmung im Handwerkerhaus steigerte sich zum Höhepunkt, als die gut trainierten Männer des TLV-Altherrenbalett die Bühne betreten haben.

Mit ihren fetzigen Tanzvorführungen und ihren tollen Verkleidungen aus dem Wachsfigurenkabinett (Angela Merkel, Donald Trump und andere Persönlichkeiten) präsentierten sie wieder ein Tanzprogramm vom Feinsten. Ein als „Eichenzeller Weckfresser“ verkleideter Tänzer sorgte für ein lustiges Bild beim Auftritt der hochtalentierten Showtänzer. Als die „knackigen“ Männer dann noch eine flotte Zugabe  präsentierten,  waren die Närrinnen und Narren vor Begeisterung  auf ihren Plätzen nicht mehr zu halten.

Die gute Stimmung im Saal  steigerte sich noch mal durch den glänzenden  Auftritt der Eichenzeller Schreckschruwe, welcher mit tosendem Applaus von den Feiernden begleitet wurde. Die Eichenzeller Schreckschruwe sorgen immer wieder für spektakuläre Auftritten  auf den Bühnen im gesamten Landkreis und ernten jedes Mal Applausstürme für ihre hochklassigen Tanzvorführungen.

Die zahlreichen Gäste verfolgten mit Interesse das kurzweilige Showprogramm und lobten die Vorführungen.  Nach dem Showprogramm wurde weit bis in die Nacht im Handwerkerhaus noch gemütlich gefeiert. Während des gesamten Abends sorgte DJ Mario Krah für gute musikalische Unterhaltung. Das fleißige Team des Handwerker- und Kulturverein verwöhnte die Narrenschaft wieder mit allerlei Leckereien. Auch wegen den kulinarischen Genüssen und der guten Bewirtung   ist das Faschingstreiben im gemütlichen Handwerkerhaus  immer wieder  eine Besonderheit in der Eichenzeller Faschingszeit. (pm) +++

Impressum  Datenschutz