Die Gladiatoren sind los...

Prinz Maximus Metallicus und Prinzessin Katja leeren kämpferisch die Gläser


Fotos: Henrik Schmitt - Prinz Maximus Metallicus der 65. und Prinzessin Katja die 12. die Kriegerfrau vom RCV (Katja und Maximilian Heitz) regieren in Löschenrod

24.11.19 - Mystisch war es am Samstagabend im Bürgerhaus in Löschenrod. Vermummte Gestalten brachten Schwert, Helm und Schild auf die Bühne. Fragezeichen standen über den Köpfen der Zuschauer in der vollbesetzten Narrhalla. Was hat es damit wohl auf sich? Die Frage stand nicht lange im Raum, denn schon kurz darauf wurde das Geheimnis gelüftet und die Insignien an das neue Prinzenpaar übergeben: In diesem Jahr wird die Löschenröder Schoppegarde von Prinz Maximus Metallicus der 65. und Prinzessin Katja die 12. die Kriegerfrau vom RCV (Katja und Maximilian Heitz) in den Kampagnen-Kampf geführt. 

Das Motto "Mit Schild und Schwert, die Gläser geleert" lässt darauf schließen, dass die Kampagne 2019/2020 für die Vereinsmitglieder kein Spaziergang wird. Denn Prinz Maximus Metallicus und seine Prinzessin wissen wie man richtig feiert. Passend zum Thema wurde auch das Kampagnenlied gewählt: "Warriors Call" von Vollbeat wird schon bald durch die närrischen Hallen der gesamten Region tönen und für Stimmung sorgen.

Maximilian Heitz ist in der Löschenröder Fastnacht kein Unbekannter. Jahrelang stand er als Tänzer der Schoppegarde Löschenrod, die in diesem Jahr ihr 25-jähriges Bestehen feiert, auf der Bühne. Auch als zweiter Vorsitzender des Vereins ist er bekannt. Seine Prinzessin Katja hingegen hat ihre närrische Laufbahn im Rückerser Carneval Verein gehabt. Dort regierte sie vor einigen Jahren als Prinzessin die Narrenschar. 


Das Motto des Eröffnungsabends lautete "4 Vereine | 3 Spiele | 1 Gewinner". Die vier Vereine, darunter auch die Narren aus Kerzell, Gersfeld und Thalau, traten in drei Spielen (Leichtwurf, "Hast du Töne" und als Finalspiel "Puls hochhalten") gegeneinander an. Und nicht nur die Teilnehmer hatten ihren Spaß: Vor allem in den Reihen der Zuschauer wurde kräftig gelacht und mitgefiebert. Passend dazu gab es zahlreiche Sprüche und Kommentare von den Moderatoren des Abends Christian Heil und Matthias Frischkorn. Dass auf der Bühne auch alles seine Richtigkeit hat, dafür sorgten Vanessa Trott und Frederik Dalitz an der Technik. 

Ein rundum gelungener Abend. Ordentlich gefeiert wurde noch bis in die frühen Morgenstunden. (jul) +++

Impressum  Datenschutz