Wenn der Name Programm ist

Burghaun steht Kopf: Ramba Zamba in der Haunehalle


Fotos: Bernd Vogt - Ausgelassene Stimmung in Burghaun

11.01.20 - Längst hat sich "Ramba Zamba - die Hauneparty" einen Namen gemacht und lockt Vereine sowie junge Narren aus dem ganzen Altkreis Hünfeld und weiter in die Burghauner Haunehalle. Auch in diesem Jahr "Burghauner Fastnacht" wieder keine Kosten und Mühen gescheut, um ein Programm der Extraklasse auf die Beine zu stellen. 

Wie es auf jeder Fastnachtsveranstaltung oder Fremdensitzung üblich ist, begann auch der Abend in Burghaun mit dem Einmarsch der Aktiven der Burghauner Fastnacht. Anschließend eröffnete die Garde aus Mackenzell und die Dark Diamonds aus Nüst den Abend mit ihren tänzerischen Darbietungen. Aber was wäre "Ramba Zamba" ohne befreundete Vereine, die Ramba Zamba machen? 

Als erster Gastverein wurde der FCK Großentaft in der Haunehalle begrüßt, ehe der SV "Hellas" Michelsrombach mit Pauken und Trompeten in Burghaun Einzug hielt. Ein weiteres Highlight war der Besuch der Hünfelder Karnevalsgesellschaft, besser bekannt als "Gaalbern" , mit ihrem diesjährigen Schauden Christoph Raschka. Raschka hört in dieser Fastnachtskampagne allerdings nicht auf seinen bürgerlichen Namen, sondern ist nun als Christoph Medicus Maximus bekannt. 

Neben dem FCK aus Großentaft, dem SV "Hellas" Michelsrombach und Hünfelder Gaalbern, waren ebenfalls der Harmerzer-Carneval-Club sowie der ECV Eiterfeld mit seinem Prinzenpaar Prinz Martin, der LVIII., Meister der Unterwasserwelt mit guter Laune – von der Haune und Prinzessin Katharina, heimliche Herrscherin von Glitzer und Blink Blink an die Haune gereist.

Zum Abschluss des Programms waren die Tanzgruppen der Burghauner Fastnacht an der Reihe. Die Dancing Devils performten zum Thema "Ninja Warrior" und auch die Puzzles aus Burghaun, bestehend aus attraktiven Jungen Männern, überzeugten. Den Abschluss machten traditionell die Bad Girls, die in diesem Jahr zum Thema „Für die Ewigkeit“ die Herzen in der vollbesetzten Haunehalle höher schlagen ließen. 

Zur Aftershow-Party wurde dann zu der Musik von DJ Geisi noch bis in die frühen Morgenstunden gefeiert.

Sehen Sie nachfolgend eine Bildergalerie ON|Närrisch-Fotograf Bernd Vogt. (fvo) +++

Impressum  Datenschutz