Sturm auf das Rathaus

Maberzeller Narren an der Macht


Fotos: Esther Jordan - Rathaussturm in Maberzell

13.01.20 - „Freiherr Manfred I. vom glühenden Hobel bläst zum Sturm auf das Rathaus“, hieß es am Sonntag, den 12.01.2020 in Maberzell. Mit einem gut gelaunten Umzug durch den Ort und lauten Schlachtrufen ging es in Richtung des Wohnsitzes des hiesigen Ortsvorstehers Dieter Klüh.

Der hatte sich zwar bewaffnet, konnte aber aufgrund der mächtigen Überzahl kaum Widerstand leisten. So übergab er schließlich den Schlüssel des Bürgerhauses sowie die Stadtteilkasse an den Freiherren und sein Gefolge. Dies nutzte der Freiherr als neues politisches Oberhaupt von Maberzell gleich aus, um neue Gesetze zu erlassen: unter anderem ist die Moldaustraße, in der sich der Wohnsitz des Freiherren befindet, nun die Hauptstraße des Ortes, das Wasser in den Wasserleitungen wird durch Hochstift ersetzt und in jedem Haus von Maberzell soll mindestens ein Bewohner Mitglied in einem Maberzeller Verein sein.

Diese Regelungen treten mit sofortiger Wirkung bis Aschermittwoch in Kraft. Die Maberzeller Narren und der bis Aschermittwoch beurlaubte Ortsvorsteher zeigten sich gut gelaunt und stießen auf eine fröhliche Fastnachtszeit an. Allesamt freuen sie sich nun auf die bevorstehende Kampagne. (pm) +++

Impressum  Datenschutz