"Sternenstadt Foll - Foaset es doll!"

Für Hessens größten Lindwurm: Drähte bei ROMO-Spendenaktion glühen


Fotos: Hendrik Urbin -

14.01.20 - An die Hörer, fertig und los! Es ist wieder soweit: Die große ROMO-Telefonaktion ist am Dienstagmorgen gestartet und die Drähte glühen schon jetzt. Offizielle der Fuldaer Karneval-Gesellschaft (FKG), darunter zahlreiche Elferräte und natürlich die Prinzenmannschaft um Sternenprinz Harald den 79. von Fulda, hängen fleißig an den Telefonhörern. Sie sammeln Spendengelder für den Rosenmontags-Umzug quer durch die Domstadt. Es ist mit über 240 Zugnummern der größte Lindwurm in Hessen.

Fotos: Hendrik Urbin

"Sternenstadt Foll - Foaset es doll!" So heißt das Motto der Fastnachts-Kampagne 2019/2020 in der Hochburg Fulda. Fester Bestandteil und absoluter Höhepunkt ist der traditionelle Rosenmontags-Umzug. Damit er finanziert werden kann, gibt es den traditionellen ROMO-Orden auf Spendenbasis - für mindestens 55,55 Euro.

Die FKG verleiht den Orden an Freunde und Gönner, die für den Umzug und das rund herum spenden. "Er ist ein Dankeschön, denn ohne diese Aktion gibt es keinen Umzug", sagte FKG-Präsident Michael Hamperl zu Beginn der immer sehr erfolgreichen Telefonaktion im Autohaus Kunzmann (Mercedes Benz) zu OSTHESSEN|NEWS. Von Jahr zu Jahr steigen die Kosten und Auflagen für den Event mit über 70.000 Besuchern.

Wer einen der begehrten ROMO-Orden ergattern möchte, kann sich heute direkt in die Telefonaktion unter der Rufnummer 0661/945050270 (bis 14:00 Uhr geschaltet) einwählen oder im Nachgang per E-Mail an [email protected] wenden. Föllsch Foll Hinein! (Christian P. Stadtfeld) +++

Impressum  Datenschutz