Vereidigungsfeier

Heiße Phase der Foaset in Foll gestartet


Fotos: Henrik Schmitt - Die alljährliche Vereidigungsfeier nach der Generalmobilmachung der Fuldaer Garden war wieder eine schöne Veranstaltung.

15.01.20 - Für die Bürger- und Prinzengarde Fulda startet traditionell die heiße Phase der Foaset in Foll mit der alljährlichen Vereidigungsfeier nach der Generalmobilmachung der Fuldaer Garden. Diese Traditionsveranstaltung im gelben Saal der Orangerie bot auch in diesem Jahr wieder den feierlichen Rahmen für viele geladene hochrangige Gäste wie die amtierende Fuldaer Prinzenmannschaft, das Präsidium der Fuldaer Karneval Gesellschaft, Ehrengardistinnen und -gardisten, die Generalinspekteure der Fuldaer Garden sowie Ehrengast Herrn Dr. Stephan Wagner (Wagner Fahrzeugteile, Fulda) der Vereidigung neuer Gardisten und Ehrungen für verdiente langjährig aktive der Bürger- und Prinzengarde sowie der Vorstellung des neuen Gardeordens beizuwohnen.

Eröffnet wurde die Veranstaltung in seiner unverwechselbaren Art von General-Major Uwe Bornscheuer, indem er zunächst die geladenen Gäste auf das herzlichste begrüßte auf das diesjährige 190.te Jubiläum der Bürgergarde hinwies und das vergangene Gardejahr resümierte. Besonders freute sich der Gardevorstand wieder neue Gardisten in den Reihen der Bürger- und Prinzengarde begrüßen zu dürfen. Hier besonders erwähnenswert drei sehr bekannte Namen, die Prinzenmannschaft des Vorjahres nämlich Ex-Prinz Markus Günther & seine beiden Adjutanten Peter Bleuel & Jürgen Jahn, werden ab sofort im sogenannten Probejahr die Garde als aktive Gardisten nach Kräften unterstützen und im kommenden Jahr an gleicher Stelle vereidigt.

In diesem Jahr wurden durch den Gardevorstand an der Fahne der Bürger- und Prinzengarde Henning Sommer, Alexander Jost und Lukas Franz feierlich vereidigt. Darüber hinaus wurden verdiente Mitglieder geehrt und jeweils mit entsprechenden Steigerungsorden ausgezeichnet. Für fünf Jahre erhielt Janine Leinweber Ihre Auszeichnung. Seit nunmehr 25 Jahren sind Florian Bornscheuer, Jennifer Seibold und Dominik Vogel aktiv dabei. Den Steigerungsorden für 35 Jahre aktive Mitgliedschaft erhielt Anja Seifert und für 40 Jahre Uwe Bornscheuer. Zur Ehrengardistin wurde die gerne auch als Mutter der Garde bezeichnete Wiltrud Brehl ernannt. Eine ganz besondere Ehre wurde Anja und Michael Seifert durch die Gardeinspekteure zuteil. Sie wurden auf Antrag des Gardevorstands, mit dem Verdienstorden der Randstaatengarden ausgezeichnet. Sternenprinz Harald unterstrich in seiner Ansprache, von den Leistungen der Gardistinnen und Gardisten sowie ob des feierlichen Rahmens nachhaltig beeindruckt, wie wichtig das Engagement der Bürger- und Prinzengarde für den jeweiligen Prinzen und den gesamten Verein ist. Anschließend überreichte der amtierende Sternenprinz allen Aktiven seinen Prinzenorden.

Auch FKG-Präsident Michael Hamperl ließ es sich nicht nehmen in seinen Grußworten die Bedeutung der Bürger- und Prinzengarde für den Verein hervorzuheben. Er bezeichnete die Garde sogar als „Rückgrat des Vereins", da die Truppe nicht nur bei Ausmärschen die höchste Präsenz im Verein zeige. Der Stifter des diesjährigen Gardeordens, Fuldas Ex-Prinz Dr. Stephan Wagner, Inhaber des Unternehmens Wagner Fahrzeugteile, ließ es sich nicht nehmen, den Orden höchstpersönlich der Öffentlichkeit zu präsentieren. Diesen konnten dann im Anschluss alle Anwesenden ebenfalls in Empfang nehmen. Einen besonders emotionalen Abschluss der Vereidigungsfeier bildete dann die Überreichung eines neuen Federbuschs in den Farben der Garde, in grün & rot, an den frischgebackenen General-Major Uwe Bornscheuer anlässlich dessen Beförderung durch das Präsidium. Sowie die darauf folgende kurze Ansprache des langjährigen Ehrengardisten Axel Elm. (pm) +++

Impressum  Datenschutz