Foaset wie aus einem Guss

Tanz, Sketche und Büttenreden mit Lokalkolorit vom Feinsten


Fotos: Arnd Ph. Rössel - Markus Hackenberg in der Bütt

11.02.20 - Einen wunderbaren Abend erlebten die Besucher bei der Prunkfremdensitzung des Niederkalbacher Carneval Verein in der voll besetzten Narrhalla des Bürgerhauses.  

Pünktlich um 20 Uhr marschierten die über 100 Aktiven auf die Bühne, angeführt vom Niederkalbacher Prinzenpaar Marius LXIX. der Torgarant von der Ständerwand mit seiner Prinzessin Pia LXIX. mit dem närrischen Herz, ihnen folgten das Kinderprinzenpaar Joel VII. vom Kuckeberg immer kreativ am Werk mit Kinderprinzessin Timea VII. das Gardemädchen mit tänzerischer Glut und närrischem Blut.  

Den Beginn machten die zwei jüngsten Garden des NCV, die blauen Fünkchen mit einem zackigen Gardetanz  und die NCV Smilys mit ihrem Showtanz Ghostbusters, wofür die Nachwuchstänzerinnen großen Applaus erhielten. Mit einer tierisch närrischen Kindergartenparty bot die Mittelkalbacher  Verwandtschaft der Prinzessin, einen Auftritt in farbenfrohen und bunten Kostümen, zu einem Potpourri von Kinderliedern und ernteten den dankbaren Applaus der Narren.  

Die NCV Barcardis erzählten ein Märchen über das Prinzenpaar und vertanzten die Hobbys der Tollitäten, ihnen war tosender Applaus gewiss. Yvonne Mangold, die Putzfrau aus Franken ist ein echter Zugewinn für den NCV. In ihrer Büttenrede plauderte sie mit Witz und Esprit über den Alltag mit ihrem Mann und vom Prinzenpaar. Großartiger Applaus war ihr Lohn.

Die Prinzenpaar-Mamas Heike Reuß und Nicole Hey rockten anschließend die Bühne mit einer tänzerischen Hommage an das Prinzenpaar und brachten den Saal und das Prinzenpaar auf der Bühne  zum Entzücken und erhielten hierfür sehr großen Beifall.  

Die erste Mannschaft des FC Niederkalbach, spiegelte in ihrem Sketch "Aschenputtel mal anders", mit wenigen Worten, authentisch die Liebesgeschichte des Prinzenpaares wieder und bekam dafür großartigen Applaus. Die Prinzessinengarde des NCV eröffnete den zweiten Teil der Sitzung mit einem tollen Gardetanz, dem der "Nierekalwicher Jong" Jochen Hack folgte. Er ist ein Urgestein der Niederkalbacher Fastnacht und brachte mit seinen Anekdoten aus dem Leben,  den Saal zum Brodeln, welcher ihm seinen Auftritt mit super Applaus dankte.

Die beiden Prinzenmariechen Nikola Krack und Helene Dorn brachten mit ihrem zackigen und artistischem Mariechen - Gardetanz den Saal auf Hochtouren. Lokalkolorit vom Feinsten brachte Markus Hackenberg, als "Mann vom DW", welcher das Publikum immer wieder zu Lachsalven hinriss.  

Die "Flotten Spritzer", die Männertanzgarde der FFW Niederkalbach tanzten zum Thema "Zeus save the rave" und entführten das Publikum auf den Olymp. Der letzte Höhepunkt des Abends waren die NCV Skylights, die sich auf "der Suche nach dem Schatz des Pharaos" befanden und das Publikum in das alte Ägypten versetzte. Tosender Applaus für die beiden Showtänze war gewiss. Zum großen Finale kamen noch einmal alle Aktiven auf der Bühne zusammen und zu den Klängen von Uwe Wiegand wurde bis in die frühen Morgenstunden getanzt und gefeiert. Das Publikum war sich einig, wieder einmal eine tolle Sitzung des NCV. (pm) +++

Impressum  Datenschutz