Frohsinn, Geselligkeit und Kostüme

Lautlos, aber in Gebärdensprache: Gehörlose feiern Fastnacht


Foto: Caritas/ Werner Althaus - Fastnacht ganz leise, aber trotzdem laut: Caritas feiert Gehörlosenfastnacht

13.02.20 - Frohsinn, Geselligkeit und Kostüme standen im Mittelpunkt der Fastnachtsfeier der Menschen mit Hörschädigung im Tagesraum der Caritas-Altentagesstätten "Am Hexenturm" in Fulda. Lautlos, aber in Gebärdensprache waren alle mit viel Freude bei der kurzweiligen Veranstaltung.

Caritas Sozialarbeiter Werner Althaus (hinten Mitte) eröffnete die Feier und begrüßte unter anderem die evangelische Gehörlosenpfarrerin Clara Sterzel (3.von rechts) und den katholischen Gehörlosenseelsorger Joachim Hartl (3. von links). Er erinnerte an den Gehörlosen Jakob Krupinski, der kürzlich verstorben war, aber immer ein aktiver und fröhlicher Gast der Mittwochsgruppe gewesen sei. Am Ende der Veranstaltung wurden die besten Kostüme prämiert. Den ersten Preis erhielt Schornsteinfeger Eugen Vorderlehr (4. von links) und den zweiten Platz teilten sich Aladin Petra Vorderlehr (2. von rechts) und Pfarrerin Clara Sterzel als Käfer. (pm) +++

Impressum  Datenschutz