Fast 30 Zugnummern

"D'r Zoch kütt" durch Ehringshausen: grandioser Faschingsabschluss


Fotos: Joachim Well - Die Narren in Ehringshausen waren bester Laune und freuten sich über grandioses Wetter beim diesjährigen Umzug.

26.02.20 - Was für ein grandioser Faschingsabschluss in Gemünden-Ehringshausen: beim Umzug am Dienstag schlängelte sich der närrische Lindwurm durch das ganze Dorf. Hunderte Teilnehmer und Zuschauer auf der Straße feierten ausgelassen den letzten Karnevalstag vor Aschermittwoch. Und in diesem Jahr hatte auch endlich wieder der Wettergott Erbarmen: der Umzug startete pünktlich um 14:11 Uhr bei strahlendem Sonnenschein.

Egal ob die Barbaren, die Ehringshäuser Aerobic-Gruppe, oder der Faschingsclub aus Kirtorf - fast 30 Zugnummern haben sich auch in diesem Jahr dem Umzug in Ehringshausen angeschlossen, um ein letztes Mal ausgelassen zu feiern. Und auch die Zuschauer auf den Straßen waren bei bester Laune und tanzten und schunkelten zu den Faschingshits mit.

Nach über einer Stunde kam der Zoch wieder am Sportheim zum Stehen. Doch das hieß noch lange nicht, dass der Faschingsdienstag sich nun dem Ende neigte. Denn im Sportheim stieg die traditionelle After-Zoch-Party. Dort versammelten sich hunderte von Jecken, um dem diesjährigen Fasching einen gebührenden Abschied zu verleihen. Bei kölschen Liedern und den Faschingshits aus den letzten Jahren, wurde bis in die späten Stunden ordentlich gefeiert. Alles war wie immer - außer, dass das Polizeiaufkommen nach dem schrecklichen Vorfall in Volkmarsen auch in Ehringshausen deutlich erhöht wurde. (ld) +++

Impressum  Datenschutz