Zur optimalen Darstellung von Osthessen|News wird Javascript benötigt.

"Good Bomb hinein!"

Florengäßner Brunnenzeche setzt Tradition fort: Vorfreude auf fünfte Jahreszeit


Archivfotos: O|N/ Martin Engel / Hans-Hubertus Braune - Eindrücke aus 2019: Prunksitzung im Kolpinghaus.

06.11.21 - Mit Kostümen aus der Biedermeierzeit und guter Laune im Gepäck sind sie aus der Fuldaer Foaset nicht wegzudenken: die Florengäßner Brunnenzeche. So auch in diesem Jahr. "Wir freuen uns riesig auf die Fastnachtskampagne 2021/22. Das Programm steht und es wird schon fleißig trainiert", verrät Marianne Koch, die Bürgermeisterin der Florengäßner Brunnenzeche, gegenüber OSTHESSEN|NEWS.

Archivfotos: O|N/Martin Engel

Die Fastnachtsfreunde können auf eine lange Tradition zurückblicken. In ihrer heutigen Form besteht die Florengäßner Brunnenzeche seit sage und schreibe 1934. Das Vereinshaus - die "Bornlepp" - befindet sich in der Buseckstraße. Ihr Motto: "Der Vergangenheit zum Gedenken, der Gegenwart zur Freude, der Zukunft zum Vorbild."

Der Corona-bedingte Ausfall der vergangenen Kampagne sei rückblickend betrachtet die richtige Entscheidung gewesen. "Die Aktiven waren natürlich traurig, aber alle haben es eingesehen und akzeptiert. Wir mussten gemeinsam die Füße stillhalten", erinnert sich die Vorsitzende des Vereins. Als Alternative gab es die närrische Aktion "Einkauf statt Einmarsch". Sechs Wochen lang legten sich einige Narren der Fuldaer Rand- und Bundesstaaten ins Zeug, um Menschen in Zeiten der Pandemie, mit Einkäufen des täglichen Bedarfs zu helfen. Soziales Engagement auch in schwierigen Zeiten. Nun steht jedenfalls wieder die fünfte Jahreszeit bevor. Die Erleichterung ist groß. "Wir Vereine müssen uns irgendwie über Wasser halten, um weiterzubestehen. Ohne Veranstaltungen war es schwierig, auch wir brauchen Einnahmen." Das Wichtigste jedoch: "Der Zusammenhalt unter den Aktiven darf nicht abreißen." 

Diese Feierlichkeiten sind geplant

Archivfotos: O|N/ Martin Engel / Hans-Hubertus Braune

Bei den Veranstaltungen wird auf das 2G-Konzept gesetzt – das heißt, nur Geimpfte und Genesene erhalten Zutritt. "Unsere Aktiven sind willens, auf die Bühne zu gehen." Am 11. November steht zunächst die Kampagneneröffnung an. "Da wird unser Vereinshaus von 10 Uhr bis 17 Uhr geöffnet haben. Dort können sich alle locker untereinander austauschen. Wenn etwas am Buttermarkt stattfindet, sind wir natürlich auch dort anzutreffen." Am Samstagabend, den 13. November, folgt dann die Inthronisierung des neuen Brunnenpaares im Kolpinghaus. "Es ist ein kleines Programm geplant mit Musik und Tanz. Die Aktiven sind kostümiert. Wir freuen uns sehr, wenn sich die Gäste auch verkleiden." Weitere Veranstaltungen stehen dann auf der Agenda: darunter eine Nikolausfeier für die Kleinen, der Senioren-Adventskaffee und vier Prunksitzungen. "Das alles kann nur stattfinden, solange es die Regelungen eben zulassen."

Die Bürgermeisterin der Florengäßner Brunnenzeche zum Schluss: "Wir hoffen, dass die Menschen vernünftig sind und sich impfen lassen, damit wir die Pandemie weiter eindämmen und gemeinsam eine schöne Kampagne feiern können." Na dann: Schonmal ein dreifaches "Good Bomb, Good Bomb, Good Bomb". (mkr) +++

Impressum  Datenschutz