Zur optimalen Darstellung von Osthessen|News wird Javascript benötigt.

Eiterfeld hat neue Prinzenpaare gefunden 

Neue Prinzenpaare beim ECV Eiterfeld


Fotos: Privat - Die neuen Prinzenpaare des ECV Eiterfeld

13.11.22 - Eine gelungene Auftaktveranstaltung des Eiterfelder Carneval Vereins (ECV) startete am Samstag, 12.11.2022, pünktlich um 19.33 Uhr mit dem Aufmarsch der gesamten ECV-Crew, Elferrat, Weiber 3.0, Dream Team, Jugendelferrat, das Tanzmariechen, die noch amtierenden Prinzenpaare und alle Garden füllten nach drei Jahren Durststrecke endlich wieder zusammen die Bühne und brachten von Beginn an närrische Stimmung.

Fotos: privat

Nach der Begrüßung der Ehrengäste, der Gäste aus Politik und Kirche und den Gastvereinen gaben die Präsidenten Torsten Buchmann und Mathias Herber das Wort an das neue Moderatorenteam Lea Wittich und Andre Jost ab. Es folgten die Premieren der neuen Gardetänze der Krümelgarde, der Bienchengarde, des Tanzmariechens Lena Quanz, der Roten Funken, der Eitrafunken und der Rhöngarde. Zwischen den Tänzen gab es mehrere Ehrungsblöcke, in denen verdiente Mitglieder geehrt wurden.

Ehrungen

So waren dies für 25 Jahre Mitgliedschaft Jürgen Borneis, Simone Dehl, Alexander Ibach, Klaus, Isert, Dieter Rippert, Magdalena Wolfschlag, Claudia Wolter und Jutta Wunsch. Für 35 Jahre Mitgliedschaft wurden geehrt Gisela Benecke, Siegfried Daniel, Roswitha Gluns, Gertraud Herbst und Berthold Kircher. Vizepräsident des Karnevalverbandes Kurhessen e.V. , Herr Bernd Möller zeichnete Eric Hohmann als neuen Ordensträger des KVK-Ordens, Bernd Wohlfeil mit dem Karlsorden und Sabrina Juling mit der Damenbrosche in silber aus. Des Weiteren wurden die zwei langjährig verdiente Mitglieder Hagen Triesch und Heinrich Wöllhardt zu Ehrenmitgliedern des Eiterfelder Carneval Vereins ernannt. Aufgelockert wurde das Programm durch das Dream Team mit gespielten Witzen und durch die Gastauftritte der Karnevalsfreunde aus Hünfeld, Grüsselbach und Malges. 

Es folgten die Abschiedsreden der noch amtierenden Prinzenpaare Kinderprinz Kimi, der XXXVI.,(36.), schauspielender Gardemajor vom Reha-Palast und Kinderprinzessin Isabella, feurige Klarinettenspielerin vom Hausgrund (Kimi Hübbe und Isabella Kister), sowie Prinz Martin, der LVIII., (58.), Meister der Unterwasserwelt mit guter Laune – von der Haune und Prinzessin Katharina, heimliche Herrscherin von Glitzer und Blink Blink mit dem Blick auf Recht und Ordnung (Martin Mühlhause und Katharina Abel). Prinz Martin dankte mit seiner Rede vor allem seiner Prinzessin Katharina und sorgte mit seinem Heiratsantrag für eine weitere Überraschung des Abends (nicht zu vergessen: Sie hat JA gesagt).

Danach ging es nach einer kurzen, spannungsaufbauenden Pause weiter zum Höhepunkt des Abends, der Inthronisierung der neuen Prinzenpaare. À la Castingshowmix aus DSDS und The Voice of Germany suchte eine ECV Jury geeignete Prinzenpaare, die dem Motto Kino getreu in verschiedenen Filmgenres einliefen, leider wenig erfolgreich, da die Bewerber der Jury nicht geeignet erschienen. So wurde die Spannung ins unermessliche hochgeschaukelt, denn unter den "nicht geeigneten Paaren" waren einige in Eiterfeld heiß hochgehandelte Paare dabei. Als das Ehrenmitglied Wigbert Wiegand mit seiner Frau ihre Bewerbung einreichten, wurden sie unter tosendem Applaus gefeiert. Aber leider waren der gute Wig und seine Mary der Jury dann doch wieder zu alt. Zwei in Harry-Potter-Umhängen und maskierte Kinder folgten und endlich war die Jury begeistert und bot Ihnen das Amt des Kinderprinzenpaars an. 

Kinderprinz Emil, der XXXVII (37.) schlagzeugspielender Rechtsfuß von der Waterkant und seine Kinderprinzessin Emilia, funkelndes Schwälbchen vom tanzenden Tennisball nahmen das Amt gerne an. Aber die Frage nach dem einen geeigneten Prinzenpaar war immer noch nicht gelöst. Mit Spannung drehten sich die Juryplätze um und zum Vorschein kam Prinz Maik, der LIX., (59), dartender Elfer von der Allianz und seine Prinzessin Katja, von Frohsinn und Medikamentenplan, pillenjonglierende Fee vom Amadeus -Clan.

Nach den Antrittsreden und damit dem Ende des offiziellen Programms folgten die Glückwünsche für die Prinzenpaare und die Ordensverteilung an aktive Mitglieder durch das Prinzenpaar. Danach wurde noch bis in die frühen Morgenstunden weitergefeiert. (pm) +++

Impressum  Datenschutz