Fremdensitzung in Thalau

CCT mit Kinderriegeln und einem geküssten Frosch



04.03.14 - Unter dem diesjährigem Motto „Disney World Show mit Donald & Co" lud der CCT zur großen Fremdensitzung. „Thalau Helau"heißt es alle Jahre wieder, wenn der CCT ruft. 1. Vorsitzender Benjamin Reinhart und René Bolz trugen das „Vereinslied" fehlerfrei vor und führten den ganzen Abend mit viel Charme durch das abwechslungsreiche Programm.Der Einzug von Prinz Viktor XXXVI. unser Niederrhein-Import vom Motorradsport&Prinzessin Isabella vom Garde-Glanz zum Zumba-Tanz (Viktor Jabs & Isabella Melchert) mit ihren Adjutanten Tobias Reinhart, Thomas Wechtenbruch, Katharina Klüber und Ulrike Wechtenbruch und der ganzen Mannschaft machte das Bild auf der närrischen Bühne komplett.

Die Kinderprinzessinen, die Zwillinge, Maria und Sophia Baumbach mit ihren Adjutanten Anna Storch und Linda Romeis begrüßten die Gäste mit ihrem Schlachtruf "Doppel Pack voll auf Zack" und wünschten einen doppelt schönen Verlauf für die Veranstaltung.Vorgestellt wurden alle Kindertanzgruppen: „MiniFunken" (Leitung: Martina Grösch, Verena Ultsch, Sabrina Leibold), „Kleinen Früchtchen" (Leitung: Karin Möller, Mareike Schnarr) „Traumtänzer" (Leitung: Nicole Kress, Angelika Reith) und „Danceries" (Leitung: Anna Lena Wahl, Alicia Fehl). Die Vertreter der Gemeinde Ebersburg und die Mitglieder des Ortbeirates wurden ebenso wie Bürgermeisterin Brigitte Kram und Ortsvorsteher Alexander Schild begrüßt. Bei der 10 Gebote Verlesung wurden unter anderem ein Flugzeuglandeplatz für Thalau vom Prinzenpaar beantragt, sowie das die Benzinpreise an der Thalauer Tankstelle wegen der weiten Fahrstrecke der beiden gesenkt werden.

Des weiteren wird der Elferrat dazu angehalten seine Leber zu schonen und lieber Zumba Training zu machen. Einen Gardetanz der Spitzenklasse zeigten die Celebrations (Leitung: Sandra Baumann, Carina Horas). Bürgermeisterin Brigitte Kram kam bei der Schlüsselübergabe zu dem Entschluss, das Märchen nur Träume sind und so träumt sie, dass alle Berge aus Euros bestünden. Dann wurde das Märchen vom Froschkönig ein wenig anders vorgetragen. Es war einmal „ein Prinz, welcher sehr hübsch war und viele Frauen hatte,..." bis zu dem Tag als eine „schöne" Fee zu ihm kam und ihn in einen Frosch verwandelt hatte. Jetzt ging die Suche nach einer Prinzessin los, die ihn küssen musste, um ihn zu erlösen, was mit einigen Hindernissen und viel Alkohol verbunden war (Marc Gärtner, Frank Singhoff, Tobias Görlich, Tobias Reinhart, Astrid Singhoff, Katharina Klüber, Thomas Wechtenbruch, Janine Melchert).

Als Bestatter in der Bütt erzählte Frank Lattermann, dass er früher als Bänker Kohle zu Asche gemacht hat und jetzt Asche zu Kohle macht. Das das Rauchen von führenden Bestattungsinstituten empfohlen wird und er sich in seinem Testament als Alleinerbe eingesetzt hat. Zur Freude des Publikums zeigten die Sternschnuppen ihren neuen Showtanz, Kinderriegel (Leitung: Tanja Link, Friederike Leibold).

Der Spätheimkehrer (Sigrid Ultsch, Christa Kress, Irene Schäfer) fragte sich warum sie keine Wallfahrt eröffnen, wenn der eine ne Fahne hat und der andere im Kreuz. Und er erklärte, dass er nicht mehr laufen kann, wenn er getrunken hat und deshalb das Auto nehmen muss. Sie erzählten von der Suppe, die schon 10 Mal aufgewärmt wurde und jetzt ziemlich verdampft ist und die Ihren Liebhaber im Kleiderschrank vergessen hatte, aber immer ans Ozonloch denkt. Vorweihnachtlicher Wahnsinn herrschte in der Büttenrede von Irene Schäfer bei der Suche nach der Christbaumspitze.Die Ranzengarde (Andreas Zeller, Benjamin Reinhart, Tobias Kress, Tobias Görlich, Marc Gärtner, Tobias Reinhart) mit ihrem Strumpfhosentanz hatte die Lacher auf ihrer Seite. (Leitung Stephanie Görlich).

Dieses Jahr berichtete Stefan Röhrig das Dorfgeschehen aus Sicht der Wirtin, Margot Menz. Unter anderem, das man seine Nachbarn im Internet kennenlernt und das das örtliche Feuerwehrauto nicht in die Garage passt. Eine gruselig schöne Monsterparty zeigten die Celebrations, die dieses Jahr 10-jähriges Bühnenjubiläum haben. Die Lacher auf ihrer Seite hatten Rüdiger und Irene Schäfer mit ihrem Sketch „das Bett".

Ein Tag im Leben eines Mannes, so präsentierten die Bandidas (Leitung: Sarah Enders) ihren neuen Showtanz und ernteten dafür viel Applaus. Dann war Fastnachts-Musikanten-Stadl in Thalau angesagt. Moderator Andy Borg( René Bolz) begrüßte die Stars: Andreas Gabalier (Rüdiger Schäfer), Helene Fischer (Oliver Albinger), Voxxclub (Michael Pfeffermann, Jochen Bolz, Roman Albinger, Rüdiger Schäfer, Frank Singhoff, Paul Weichlein). Der letzte Tanz der Prinzengarde (Leitung Carolin Gärtner und Denise Martin), die über 18 Jahre auf der Bühne standen, die das Tüpfelchen auf dem i waren, hieß es dann zu etwas vorgerückter Stunde. Sie verabschiedeten sich als Tanzgruppe von der Bühne und bekamen von den Vorstandmitgliedern des CCT ein Präsent überreicht. Zum Abschluss das große Finale des kurzweiligen Programmes mit allen Aktiven und dem Love Sound Duo, die die Stimmung in der Narhalla nochmal richtig anheizten.+++

Impressum  Datenschutz