Wieder überdurchschnittliche hohe Patientenzufriedenheit im
Herz-Jesu-Krankenhaus Fulda ausgezeichnet

Das kostenlose Internetportal „Weisse Liste“ der AOK in Zusammenarbeit mit der Bertelsmann Stiftung prüft Kliniken in Deutschland hinsichtlich ihrer medizinischen Versorgungsqualität und bezieht sich dabei auf Qualitätsberichte der Krankenhäuser sowie Erfahrungsberichte ehemaliger Patienten. Die Ergebnisse des Krankenhausnavigators dienen als einfach verständlicher Wegweiser für Patienten, um die bestmögliche Therapie im Gesundheitswesen für medizinische Beschwerden und Erkrankungen zu finden.

Das Herz-Jesu-Krankenhaus Fulda liegt mit einer Patientenzufriedenheit von insgesamt 90 % deutlich über dem Bundesdurchschnitt von 82 % der Weiterempfehlungsrate und befindet sich somit weit vorne im bundesdeutschen Klinikvergleich.


Top-Ergebnisse bei stationärer Entbindung

Mit einer überragenden Zufriedenheit nach einer stationären Entbindung von 93 % bei einem Durchschnittswert von 83 % in Hessen zeichnet sich das Herz-Jesu-Krankenhaus Fulda darüber hinaus aus und ist somit unter den ersten Top-Krankenhäusern hessenweit, denen die Befragten Vertrauen schenken und weiterempfehlen würden.

Besonders positiv hoben die Patienten neben der ärztlichen Versorgung, der pflegerischen Betreuung, der Organisation und dem Service, die ausgezeichnete Betreuung durch die Hebammen hervor. Das Konzept der familienorientierten Geburtshilfe wird in der Klinik nicht nur praktiziert, sondern von allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern wahrnehmbar gelebt.


Menschlichkeit als Mittelpunkt der modernen Medizin

„Die enorme fachübergreifende Kompetenz, vor allem aber die Fürsorge, die jeder einzelne Patient durch das medizinische und pflegerische Personal erfährt, ist nach wie vor für die Wahl des Krankenhauses mitentscheidend“, so Michael Sammet, Geschäftsführer des Herz-Jesu-Krankenhauses Fulda. „Umso mehr freut uns das Resultat, das die Qualität des Behandlungsverlaufs und das vertrauensvolle Miteinander bestätigt“.


Qualitätssiegel belegt außerordentliche, medizinische Leistungen im Bereich Kniegelenksersatz

Die hohe Güte der stationären Leistungen in der Patientenversorgung im Rahmen des zertifizierten Endoprothetikzentrums der Abteilung Orthopädie, Unfallchirurgie und Sportmedizin am Herz-Jesu-Krankenhaus Fulda wird bereits seit Jahren durch die AOK Hessen für den Bereich des Kniegelenksersatzes mit einer überdurchschnittlich guten Behandlungsqualität bescheinigt. Die Klinik ist erneut unter den besten Krankenhäusern in Hessen und erhält mit dem Qualitätssiegel der „drei AOK Bäume“ eine weitere vortreffliche Beurteilung für die getätigte medizinische Therapie.

„Das AOK-Siegel belegt die optimale Verzahnung qualitativer Arbeit, kontinuierlicher Weiterentwicklung der Fachkenntnis und interdisziplinärer medizinischer Leistungen mit pflegerischen Maßnahmen des Krankenhauses. Im Mittelpunkt all unserer Bemühungen steht der Patient als Mensch. Wir verfolgen daher auch weiterhin den Anspruch einer rundum kompetenten Versorgung und Fürsorglichkeit unserer Patienten, damit diese sich gut betreut und aufgehoben fühlen“, so Michael Sammet.


Mehr Informationen über das Herz-Jesu-Krankenhaus Fulda, das Behandlungsspektrum der Klinik sowie Patientenveranstaltungen zu gesundheitlichen Themen finden Sie unter
www.herz-jesu-krankenhaus.de.

Herz-Jesu-Krankenhaus gGmbH
Buttlarstrasse 74, 36039 Fulda
Tel.: (0661) 15 - 0
Fax: (0661) 15 - 5383
info@herz-jesu-krankenhaus.de



Weitere Themen:

- Hepatologie