Bereits zum 15. Mal

Rhönlauf am 5. Mai: Förstina Sprudel engagiert sich für Gesundheit und Fitness

Foto: privat - Rhönlauf 2018

23.04.2019 - „Der Schatz aus der Rhön“ – diesen Slogan nimmt dasTraditionsunternehmen „Förstina Sprudel“ wörtlich. Ulrich Ehrhardt und Andreas Richardt führen das Familienunternehmen nun schon in dritter Generation. „Hier arbeiten Menschen aus der Region, unsere Produkte stammen aus der Rhön und wir möchten mit unserem Engagement etwas zurückgeben“, sagt Peter Seufert, Marketingleiter der Firma „Förstina Sprudel“. Mit vielen Projekten zeigt das  Unternehmen sein soziales Engagement. Zum 15. Mal ist „Förstina“ am 5. Mai Veranstalter des „Rhönlaufs“ in Poppenhausen.

„Mit Bürgermeister Manfred Helfrich haben wir in Poppenhausen einen genauso begeisterten Nordic-Walking-Fan gefunden, wie wir es sind. Dazu noch die reizvolle Landschaft zu Füßen der Wasserkuppe rund um Poppenhausen macht den Veranstaltungsort perfekt“, erzählt Gerhard Bub, Verkaufsleiter bei „Förstina Sprudel“. Mit Dr. Mathias R.Schmidt (PR-Berater und Publizist), Norbert Mack (Geprüfter Nordic Walking-Trainer) und Andreas Helmkamp (Physiotherapeut und Ausbilder) sei der „Rhönlauf“ eine „gute Sache für die Region“.

„Förstina Sprudel“ möchte Menschen aller Altersgruppen bewegen. „Dahinter steckt kein Leistungsgedanke“, so  Seufert. „Bewegung ist gesund und wichtig“, ergänzt  Bub. Das passt zur Firmenphilosophie. Denn auch das „Förstina Sprudel Premium Mineralwasser“ soll die Gesundheit des Konsumenten fördern. Mit einem besonders hohen Anteil an gelösten Mineralien wie Calcium und Magnesium soll der Körper mit den lebenswichtigen Stoffen versorgt werden. Wir produzieren eines der Calciumreichsten Wässer in Deutschland“, erklärt Bub. Für die Gesundheit werden Bub und Seufert zum 15. Mal beim „Rhönlauf 2019“ mitlaufen: „Wir freuen uns auf den 5. Mai.“ (Antonia Schmidt) +++

offizieller Medienpartner:

Hintergrundbild: © RudolfSimon - @Wikimedia