Für Einzelläufer und Gruppen

15. Rhönlauf am Sonntag: Nordic Walking für alle und Fach-Vorträge

Fotos: O|N - Rhönlauf 2018

04.05.2019 - Viele freuen sich schon: Am Sonntag, 5. Mai, findet in Poppenhausen (Wasserkuppe) der Nordic Walking- Rhönlauf statt. Für Einzelläufer und Gruppen ist wieder alles bestens vorbereitet – drei Panorama-Strecken und ein „Festplatz“ mit vielen Angeboten.

Je nach Kondition können die Starter (mit und ohne Stöcke) zwischen drei unterschiedlich langen wählen: 6,2 km, 9,2 km und 12,3 km. Am Start- und Zielpunkt gibt es neben Speisen und Getränken wieder Infostände rund ums Thema Fitness. Am frühen Nachmittag findet eine Verlosung statt, an der alle in die Lostrommel geworfenen Startkarten teilnehmen. Es winken zahlreiche Preise. Auch deshalb bleiben die Teilnehmer nach dem Lauf zumeist noch lange auf dem Platz und lassen es sich gut gehen.

Vorträge zum Thema „Nordic Fitness“

Die 2018 erstmals angebotenen Vorträge fanden ein gutes Echo. Deshalb soll auch beim diesjährigen Rhönlauf der Aspekt „Lernen“ eine Rolle spielen. Sowohl vor dem Start (9:30 – 10:00 Uhr) als auch im Zeitfenster vor der Verlosung (13:30-14:00 Uhr) wird jeweils ein halbstündiger Vortragsblock zum Thema „Nordic Fitness“ angeboten. Thematisiert wird vor allem der hohe gesundheitliche Wert des Nordic Walking (Herz/Kreislauf, Diabetes u.v.m.) Auch die Lauftechnik wird angesprochen. Im Anschluss an die kompakten Vorträge haben die Teilnehmer Gelegenheit Fragen zu stellen. Die Vorträge finden im Von-Steinrück-Haus in Poppenhausen statt. Damit sind alle Angebote für die Teilnehmer auf kurzen Wegen erreichbar.

Einzel- oder Gruppenstarts

Gemeinsamer Start ist wie immer um 10.30 Uhr. Bis 12.00 Uhr kann man aber auch einzeln starten. Neben den „Steggeläufern“ sind ebenso Wanderer und Walker willkommen. Die größten Gruppen werden ausgezeichnet. Unterwegs gibt es zwei Versorgungsstände mit Mineralwasser von Förstina sowie Gebäck von Pappert und Obst von tegut...– alles gratis. Die Startgebühren werden die Veranstalter einem guten Zweck spenden.

Bei jedem Wetter

Dass für das Wochenende etwas kühleres Wetter angesagt ist, könne eingefleischte Nordic Walker und Wanderer nicht schrecken, sagt Organisator Mathias Schmidt. „Aus den Erfahrungen der vergangenen Jahre wissen wir, dass Nordic Walker keine Weicheier sind. Das gesunde Laufen mit Stöcken gilt als Allwetter- und Ganz-Jahres-Sport. Da wird man schnell warm und am Festplatz warten dann der heiße Kaffee und warme Speisen.“ Das Interesse an dem Lauf im Vorfeld sei groß und die Organisatoren freuen sich bereits darauf, am Sonntag die Walker aus nah und fern in Poppenhausen begrüßen zu können. Immerhin bereits zum 15. Mal. +++

offizieller Medienpartner:

Hintergrundbild: © RudolfSimon - @Wikimedia