Nächste Personalien geklärt

Dominik Crljenec verstärkt und Michael Franz betreut die SG Barockstadt

Foto: Verein - Dominik Crljenec aus der U19 des SV Wehen Wiesbaden verstärkt das Mittelfeld der SG Barockstadt

22.06.2018 - Dominik Crljenec heißt der nächste Youngster für die SG Barockstadt. Der 18-Jährige defensive Mittelfeldspieler wechselt aus der U19 des SV Wehen Wiesbaden nach Fulda. Dies bestätigte Manager Sebastian Möller am Freitagmittag in einer Pressemitteilung. Crljenec ist nach Benjamin Trümner und Florian Münkel der dritte externe Neuzugang. 



Trainer Alfred Kaminski zeigt sich erfreut über die Personalie: „Dominik ist ein vielversprechendes Talent, das ich schon länger auf dem Schirm hatte. Er hat sich gut in Wiesbaden entwickelt und wird bei uns den nächsten Schritt machen. Er ist trotz seines jungen Alters bereits jetzt ein unbequemer Gegenspieler und mit seiner Größe von 1,87 Meter ergänzt er sehr gut unsere Defensive".

Auch Dominik Crljenec freut sich auf seine Station bei der SG Barockstadt: „Die Barockstadt ist meine erste Station im Seniorenfußball und ich freue mich wahnsinnig auf die neue Spielzeit. Bei der Historie des Trainers, junge Spieler zu fördern und zu entwickeln, habe ich ehrlich gesagt auch nicht zweimal überlegen müssen. Außerdem kann ich in Fulda zusätzlich mein Studium und den Fußball super miteinander verbinden".

Michael Franz und Christopher Bunk mit ...Foto: Zentrum Mensch

Aus der Medizinischen Abteilung gibt es auch gute Nachrichten zu verkünden. Michael Franz, mit seiner Praxis für Physiotherapie „Zentrum Mensch“ aus Eichenzell, wird auch zukünftig die Spieler der SGB betreuen. "Nach einigen Gesprächen haben wir eine gute Einigung gefunden. Ich freue mich auf die Aufgabe, denn ich denke, dass sich da was bewegen kann", kommentiert Michael Franz die Zusammenarbeit mit der SG Barockstadt. Der Aufgabenbereich liegt dabei nicht nur an der Liege, sondern bewege sich mehr Richtung Trainingsplatz, wo das Team am Athletiktraining beteiligt sei, so Franz. (pm) +++

Ein Angebot von: