SG Ehrenberg - SG Barockstadt 0:3 (0:1)

Sieg im ersten Spiel: Münkel eröffnet das Kapitel SG Barockstadt

Fotos: Hendrik Urbin - Florian Münkel erzielte den ersten Treffer für die SG Barockstadt

24.06.2018 - Im ersten Auftritt der SG Barockstadt Fulda-Lehnerz gewann das Team von Alfred Kaminski erwartungsgemäß gegen Gruppenligist SG Ehrenberg mit 3:0 (1:0). Während die Hausherren auf eine stabile Defensive bedacht waren, stotterte der Motor bei der SGB noch ein wenig. Florian Münkel, Dennis Müller und Jan-Niklas Jordan waren die ersten Torschützen der SG Barockstadt.



In beiden Halbzeiten waren die Rollen schnell und klar verteilt. Während die SG Ehrenberg in der Defensive Beton anrührte und versuchte, lange wie möglich die Null zu halten, suchte die SG Barockstadt nach Mitteln, das Bollwerk zu knacken und ließ im Ansatz die vorhandene spielerische Klasse durchblitzen. „In Teilen haben wir das ganz gut gemacht, Abstimmungsprobleme sind noch ganz normal“, war Kaminski mit dem ersten Auftritt zwar zufrieden, sieht natürlich aber noch Ansätze zur Verbesserung. Ganz einfach hatten es die 22 eingesetzten Spieler auch nicht, denn am Vormittag stand noch eine etwas ausführlichere Trainingseinheit auf dem Programm.

Erste Chancen durch Neuzugang Florian Münkel (2.) und ein Freistoß von Leon Pomnitz (10.) fanden nicht ihr Ziel. Das Team von Trainer Kaminski versuchte, die langen Ballstafetten mit Steilpässen in die Spitze auf Benjamin Trümner und Münkel zum Erfolg zu führen. Letzterer war es dann, der das erste Tor der SG Barockstadt erzielte. Aus knapp elf Metern legte der Stürmer den Ball auf Vorarbeit von Franz Ruppel ins Netz (21.).

Kaminski wechselte zur zweiten Halbzeit komplett durch und ließ so jedem Spieler Zeit, 45 Minuten zu absolvieren. Kurz nach Wiederanpfiff konnte er schon den zweiten Treffer begutachten, auf Vorarbeit von Marcel Trägler scheiterte Dennis Müller zunächst am Schlussmann, schraubte den Nachschuss aus spitzem Winkel dann ins Tordreieck (52.).

Wie auch in Halbzeit eins erspielte sich die SG Barockstadt ordentliche Möglichkeiten, nutzte diese aber nicht oder spielte die Angriffe nicht zu Ende. „Die Chancen hätten wir aus meiner Sicht konsequenter nutzen müssen“, ließ Kaminski schon erste Ansätze zur Verbesserung durchblitzen. Die Ehrenberger, die ein, zwei Torannäherungen zu verzeichnen hatten, stellten die Barockstädter in der Offensive vor einige Probleme.

Den Treffer zum 3:0 Endstand erzielte Jordan äußerst sehenswert. Trägler bediente mit seiner zweiten Vorarbeit Jan-Niklas Jordan, der den Ball aus kurzer Distanz per Hacke im Tor unterbrachte. „Unsere Jungen aus der U19 haben gespielt, Jeder hat 45 Minuten bekommen. Keiner ist verletzt, es ist alles okay“, fällt Kaminskis Fazit zum Spiel aus. In beiden Halbzeiten ließ er seine Mannschaft, auch bedingt durch die defensive Spielweise der Ehrenberger, sehr offensiv auflaufen. „Es ist ein Ansatz, dass wir offensiv agiert haben. Wir werden für die nächsten Spiele unterschiedliche Herangehensweisen haben. Dann sehen wir, welche die Beste für uns ist“, will der Trainer einiges testen. (Tino Weingarten)

DIE STATISTIK ZUM SPIEL:

SG Ehrenberg: Simon Voll – Julius Jestädt, Maximilian Hohmann, Dennis Scheffler, Moritz Schäfer, Florian Dinkel, Julian Keidel, Niklas Bleuel, Leon Abe, Marius Bublitz.
Eingewechselt wurden: Golam Jafari, Marian Rausch, Stefan Freier, David Schmitt.

SG Barockstadt 1. Halbzeit: Kenan Mujezinovic – David Wollny, Hamed Noori, Leon Pomnitz, Florian Münkel, Benjamin Trümner, Matija Poredski, Benjamin Fuß, Alexander Reith, Markus Gröger, Franz Ruppel.

SG Barockstadt 2. Halbzeit: Benedikt Kaiser – Julian Pecks, Dominik Crljenec, Patrick Schaaf, Jan-Niklas Jordan, Marcel Trägler, Kevin Hillmann, Sebastian Sonnenberger, Dennis Müller, Niklas Odenwald, Anto Vinojcic.

Schiedsrichter: Sebastian Schaub.

Zuschauer: 350.

Tore: 0:1 Florian Münkel (21.), 0:2 Dennis Müller (52.), 0;3 Jan-Niklas Jordan (70.). +++

Ein Angebot von: