Grüße aus dem Krankenhaus

Barockstadt-Stürmer Dominik Rummel erfolgreich operiert

Foto: Privat - Grüße aus dem Krankenhaus: Dominik Rummel von der SG Barockstadt wurde erfolgreich operiert.

11.07.2018 - Rund eine Woche nach der bitteren Diagnose ist Dominik Rummel, Stürmer der SG Barockstadt Fulda-Lehnerz, erfolgreich operiert worden. In der Helios Klinik im unterfränkischen Volkach (Landkreis Kitzingen) wurde Rummel am lädierten Sprunggelenk operiert. Die Verletzung zog sich der 24-Jährige noch im Trikot von Borussia Fulda zu.



"Der erste Schritt zurück aufs Feld ist gemacht. Die OP ist gut verlaufen. Danke für die vielen Genesungswünsche!", schreibt Rummel am Mittwochnachmittag auf Facebook unter einem Bild, das ihn im Krankenhaus zeigt. Für den 24-jährigen Stürmer steht nun eine lange Phase der Rehabilitation auf dem Plan. Die Hinrunde wird für den Barockstadt-Stürmer defintiv gelaufen sein. Ob Rummel seine Laufbahn forsetzen wird, scheint zumindest offen.

Schon in der vergangenen Saison fehlte Rummel überwiegend verletzungsbedingt, spielte lediglich 15 Spiele für die Borussen, in denen er neun Tore beisteuerte. Aufgrund eines Knorpelschadens konnte der Stürmer erst Ende 2017 einsteigen. Seit seinem Wechsel vom TSV Lehnerz zu Borussia Fulda 2016 absolvierte Rummel lediglich 25 Spiele für die Borussen. Nun ist der 24-Jährige zwar erneut zum Zuschauen gezwungen, mit der erfolgreichen Operation ist aber der erste Schritt für eine mögliche Rückkehr gemacht. (the/tw) +++

Ein Angebot von: