KSV Baunatal - SG Barockstadt 0:2 (0:0)

Trägler und Mosch sorgen für den Premieren-Sieg

Fotos: Hendrik Urbin - Brachte die SG Barockstadt auf die Siegerstraße und musste kurz darauf verletzt vom Feld: Marcel Trägler (r.).

28.07.2018 - Auftakt nach Maß für die SG Barockstadt Fulda-Lehnerz: Am Freitagabend siegte der Fußball-Hessenligist in seinem ersten Ligaspiel der Vereinsgeschichte mit 2:0 (0:0) beim KSV Baunatal. Zur tragischen Figur wurde Marcel Trägler, der erst das so wichtige Führungstor besorgte, kurz darauf mit einer Knieverletzung vom Feld musste. Den Endstand besorgte schließlich kurz vor Abpfiff Marcel Mosch.

"Das war heute ein super Start, der natürlich Selbstvertrauen für die kommenden Aufgaben gibt", freute sich SGB-Vorstand Martin Geisendörfer über den Premieren-Sieg in Baunatal. Nachdem sich beide Mannschaften im ersten Durchgang noch neutralisierten, schlug das Pendel mit zunehmender Spieldauer in Richtung der Gäste aus. "Baunatal hatte vor dem Seitenwechsel ein, zwei gute Szenen. Aber danach hatte ich das Gefühl, dass ihnen die Kräfte ausgehen", führte Geisendörfer fort.



Gelungener Auftakt für Patrick Schaaf (l.) ...Fotos: Hendrik Urbin

Bei hochsommerlichen Temperaturen waren es die Gäste aus der Barockstadt, die in der zweiten Halbzeit noch Körner hatten - und sich dafür belohnten. "Auch die Einwechslungen haben sich bezahlt gemacht", so Geisendörfer. Denn mit Marcel Trägler war es ein Mann von der Bank, der die Führung besorgte. Nach einem Eckball zog Trägler aus rund 18 Metern ab und traf ins Netz, allerdings machte KSV-Torwart Pascal Bielert nicht die glücklichste Figur (73.). Nur kurz darauf stand erneut Trägler im Mittelpunkt.

Ohne Fremdeinwirkung verletzte sich die Offensivkraft am Knie und musste durch Patrick Broschke ersetzt werden. "Das ist bitter für ihn, er hat wirklich Schwung ins Spiel gebracht", so Geisendörfer. Trainer Alfred Kaminski hatte im Nachgang drei Faktoren für den Auftaktsieg ausgemacht. "Zum einen waren wir sicherlich körperlich in einer guten Verfassung und sind zum anderen immer besser ins Spiel gekommen. Zudem haben die Wechsel und die Systemumstellung gegriffen", kommentierte Kaminski den ersten Hessenliga-Sieg der SGB-Geschichte.

Den sahen rund 850 Zuschauer, darunter gut 150 Fans aus der Barockstadt. Allerdings hatten die Gäste so ihre Mühe in der ersten Halbzeit. "Da waren wir gedanklich noch auf der A7", sagte Kaminski süffisant. Zur Pause stellte der SGB-Trainer von einem 4-2-1-3 auf ein 4-2-2-2 um - und sollte damit die richtige Maßnahme getroffen haben. "Danach standen wir viel besser", hatte Kaminski beobachtet.

Der Lohn war die erwähnte Führung durch den späteren Unglücksraben Trägler. "Wir hoffen, dass der Junge Glück hat und müssen die Diagnose abwarten", so Kaminski. Für den Endstand sorgte Marcel Mosch, der nach einer gelungenen Kombination von Patrick Broschke bedient wurde und aus zentraler Position den zweiten Treffer nachlegte (84.). In seiner Startaufstellungen hatte Kaminski übrigens mit Miguel Torcuatro, Dominik Crljenec und Florian Münkel drei externe Neuzugänge. 

Im Tor hatte Kenan Mujezinovic den Zuschlag erhalten. "Er hat in der gesamten Vorbereitung den stabilsten Eindruck gemacht und ist jetzt erstmal gesetzt", begründete Kaminski die Wahl auf den Ex-Würzburger, der sich im Duell gegen Tobias Wolf, Benedikt Kaiser und Aykut Bayar vorerst durchgesetzt hat. "Baunatal war der erwartet schwere Gegner, hier werden sich noch einige Mannschaften schwer tun", so Kaminski abschließend. (the) 


DIE STATISTIK ZUM SPIEL:

KSV Baunatal: Pascal Bielert - Niklas Künzel, Felix Schäfer (66. Fatih Üstün), Nico Schrader, Malte Grashoff, Thomas Müller, Maximilian Blahout, Florian Heussner (80. Vyacheslav Petrukhin), Daniel Borgardt, Patrick Krengel, Jonas Springer (74. Rolf Sattorov) .

SG Barockstadt: Kenan Mujezinovic - Miguel Torcuatro, Leon Pomnitz, Florian Münkel (60. Christopher Bieber), Patrick Schaaf, Dominik Crljenec, Benjamin Fuß, Markus Gröger, Marcel Mosch, Niklas Odenwald, Marius Strangl (46. Marcel Trägler, 76. Patrick Broschke).

Schiedsrichter: Patrick Haustein (Buseck).

Zuschauer: 850.

Tore: 0:1 Marcel Trägler (73.), 0:2 Marcel Mosch (84.). +++

Ein Angebot von: