Fotos (4): Julius Böhm

25.05.2016 - FUSSBALL

Ob er wieder trifft...?

Neu-Goalgetter Thorsten TRABERT vorm Pokalderby: "Wollen gewinnen"

Ob Thorsten Trabert vom Hünfelder SV beim Kreispokalfinale gegen den SV Steinbach schon wieder ein Tor schießt, wird er sich zwei Mal überlegen. "Die Mannschaft ist ausgerastet und hat sich mit allen Mann auf mich gestürzt, ich habe gar keine Luft mehr bekommen - so etwas will ich nicht mehr erleben", sagt "Toto" lachend im Gespräch mit ON|Sport. Gegen Korbach schoss der 27-Jährige nach acht Jahren bei den Senioren sein erstes Tor. Entsprechend wurde der Treffer während und nach dem Spiel gefeiert.

Treffer ...Fotos (3): Siegmar Larbig

....auf ...

...und ...

Trabert kam 20 Meter vor dem Tor an den Ball, legte sich die Murmel vom rechten auf den linken Fuß und zack - rein ins Glück. "Der Winkel war es nicht ganz, hat Trainer Dominik Weber nach dem Spiel gesagt, aber das ist mir egal. Endlich mein erstes Tor", erzählt Trabert weiter. Schon in der C-Jugend wechselte der gebürtige Nüsttaler nach Hünfeld. Mit 18 Jahren gab er sein Seniorendebüt unter Sven Bednarek - damals spielte die zweite Mannschaft noch in der Bezirksoberliga. Ein Jahr später folgte das erste Spiel in der Hessenliga unter Oliver Bunzenthal.

Thorsten Trabert ist kein auffälliger Spieler mit bunten Schuhen oder Eskapaden nebem dem Platz. Er ist eher für Arbeit im Hintergrund zuständig, läuft viel, gewinnt Zweikämpfe im Mittelfeld und lässt seine Kollegen im Rampenlicht stehen. "Der ganze Trubel nach dem Tor ist mir fast schon etwas unangenehm. Ich nehm das jetzt mit, aber jede Woche bräuchte ich das nicht", will der Nüsttaler bescheiden bleiben, "so ein Tor dürfte es aber schon etwas öfter sein."

>> Hünfeld ...

Trabert ...

Aktuell macht Thorsten Trabert seinen Master in Wirtschaftswissenschaften. Der Hünfelder SV ist für ihn zu einer Art Familie geworden. "Hier stimmt das Umfeld, die Leute, die Stimmung und der Zusammenhalt in der Mannschaft. Ich kann mir aktuell keinen anderen Verein vorstellen." Für die kommenden Saison hat der Neu-Goalgetter bereits zugesagt, obwohl er ein Auslandsselemster in Irland bestreiten wird.

Da "Toto" nun auf den Geschmack gekommen ist, hat er sich für das Derby am Mittwoch (Anpfiff 19 Uhr in Steinbach) gleich einen Doppelpack vorgenommen: "Natürlich nicht", sagt er schmunzelnd, "wir wollen das Spiel aber gewinnen. Steinbach hat ein herausragende Saison gespielt. Das muss man neidlos anerkennen. Ein Derby ist immer etwas besonderes. In den letzten Wochen sind wir im Team enger zusammengerückt und ins Rollen gekommen und deshalb wollen wir sie im ewigen Kreispokalduell auch schlagen." (Julius Böhm) +++

Ligen

Tabelle:

Pl. Mannschaft Sp. Diff. Pkt.

Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön