Osthessen Sport
Die damalige Mannschaft des TSV Lehnerz durfte sich gegen den Bundesligisten Werder Bremen beweisen Fotos: Privat

05.10.2017 - FUSSBALL

Eintracht Frankfurt kommt nach Fulda

Wie vor 30 Jahren: Als König Otto und Werder Bremen in Lehnerz gastierten

Highlight für die osthessischen Fußball-Fans: Bundesligist Eintracht Frankfurt gastiert am Freitag (18 Uhr) im Stadion der Stadt Fulda und testet in der Länderspielpause gegen den Hessenliga-Tabellenführer TSV Lehnerz. 

Als das letzte Mal ein Bundesligist beim TSV Lehnerz gastierte, war Martin Geisendörfer selbst noch aktiv. „Das war vor genau 30 Jahren“, erinnert sich der jetzige Finanzvorstand des Hessenliga-Spitzenreiters. Damals am Galgengraben vor rund 1.5000 Zuschauern zu Gast: Der SV Werder Bremen. Mit illustren Namen wie „Kalle“ Riedle, Thomas Schaaf, Oliver Reck, Manfred Burgsmüller, Norbert Meier, Dieter Burdenski oder Bruno Pezzey. Der größte Name aber saß auf der Bremer Bank.

Otto Rehhagel zeichnete sich zu jener Zeit für die Werderaner verantwortlich – und unter König Otto waren die Norddeutschen jahrelang eine Spitzenmannschaft der Liga. Ein Jahr nach dem Bremer Gastspiel in der Barockstadt wurde Werder gar Deutscher Meister.

Mit dieser Elf traten die ...

Ein Bild aus dem damaligen ...

Die Aufstellungen der beiden Mannschaften: ...

„In der ersten Hälfte haben wir gut gespielt und nur 1:2 zurückgelegen. In der zweiten Hälfte hat dann eine Auswahl gespielt und Bremen hat am Ende 9:1 gewonnen“, erinnert sich Geisendörfer weiter. Oliver Scholz brachte die Lehnerzer zwischenzeitlich sogar mit 1:0 in Führung. „Es war ein riesen Erlebnis, gegen Profis zu spielen. Sie waren alle sehr bodenständig und haben mit uns im Sportheim nach dem Spiel noch einen Schnaps getrunken“, so Geisendörfer weiter.

Nun, drei Dekaden später, hat der TSV Lehnerz wieder einen Bundesligisten zu Gast. Am Freitag (18 Uhr) kommt die Frankfurter Eintracht ins Stadion der Stadt Fulda, in dem die Lehnerzer die Begegnung austragen. „Frankfurt ist hier in der Region der größte Verein mit sehr vielen Fans. Das ist eine tolle Sache, dass sie zu uns kommen“, freut sich Geisendörfer.

Als Werder Bremen in Lehnerz ...Archivfotos: Hendrik Urbin

„Wir sind unserem Partner „wemag“ dankbar, dass er uns so ein Spiel ermöglicht und die Eintracht an Land gezogen hat“, führt Geisendörfer aus. Weil die Mannschaft von Niko Kovac in der Länderspielpause spielfrei ist, habe die SGE einen Testspiel-Gegner gesucht und gastiert nun in Osthessen. Ob die Eintracht mit voller Kapelle anreisen wird, ist aber noch unklar. Angekündigt wurde jedenfalls die stärkste Mannschaft, die die Diva vom Main ins Rennen schicken kann.

„Ich denke, dass sie größtenteils mit ihrer Bundesliga-Mannschaft spielen werden, weil sie relativ wenige Nationalspieler haben“, meint Geisendörfer. Mit Lukas Hradecky (Finnland), Carlos Salcedo (Mexiko), Mijat Gacinovic (Serbien), Renat Dadashov (Aserbaidschan), Luka Jovic (U21 Serbien) und Aymen Barkok (U21 Deutschland) werden aber sechs Akteure von Niko Kovac mit ihren Nationalmannschaften unterwegs sein.

Zudem mussten laut SGE-Homepage Jonathan de Guzmann, Timothy Chandler, Kevin-Prince Boateng, Makoto Hasebe, Slobodan Medojevic, Danny Blum und Max Besuschkow zuletzt individuell trainieren. „Wir hoffen natürlich, dass so viele Stars wie möglich dabei sein werden. Es ist ein einmaliges Erlebnis“, hofft der TSV-Finanzvorstand. Bis Mittwochvormittag, so Martin Geisendörfer, seien im Vorverkauf schon über 1.000 Karten an den Fan gebracht worden. „Je nach Wetterlage hoffen wir natürlich, dass es über 3.000 Zuschauer werden.“

Drei Dekaden später wartet Eintracht ...

Für Kurzentschlossene haben am Freitag drei Tageskassen geöffnet. „Die Eingänge über die Olympiastraße vom Aueweiher/Tennisanlage kommend, beim Funktionsgebäude und der Haupteingang sind geöffnet“, informiert zudem TSV-Pressesprecher Michael Hamperl. Nach dem Pokalspiel gegen die Offenbacher Kickers und dem besten Start der Vereinsgeschichte wartet nun ein Bundesligist auf den TSV. Die Lehnerzer Festspielwochen, sie gehen weiter. (Tobias Herrling) +++

                    

Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön