Osthessen Sport
Die erste Mannschaft der Osthessenkicker hat das Rennen um die Meisterschaft knapp verloren. Privat

14.11.2017 - TISCHFUSSBALL

Trotz Runde ohne Niederlage

Traum der Osthessenkicker geplatzt: direkter Vergleich verhindert Meisterschaft

Die Entscheidung um die Meisterschaft in der Landesliga Nord fiel am letzten Spieltag. Die erste Mannschaft der Osthessenkicker traf auswärts auf den TFC Kassel 3. Obwohl sie nicht einmal verloren hatten, mussten sie sich mit Platz zwei zufrieden geben - der Traum von der Meisterschaft ist geplatzt.

Die Großenlüderer gewannen die beiden Auftaktdoppel und gingen gleich in Führung. Diese konnten Sie im Verlauf des Spieltags weiter ausbauen und gewannen am Ende mit 7:13. Der direkte Konkurrent um die Meisterschaft, der TFC Kassel 1, hat sein Spiel auch gewonnen. Obwohl beide Teams damit punktgleich an der Tabellenspitze stehen, hat es für die Osthessenkicker nicht zum Gewinn der Meisterschaft gereicht. Im direkten Vergleich unterliegen die Großenlüderer, da das Hinspiel gegen den TFC Kassel 1 unentschieden endete und das Rückspiel knapp verloren ging.

Der letzte Spieltag wurde in Darmstadt ausgetragen, da sowohl die Osthessenkicker (Buder/Swolinski und Bickert/Hartmann) als auch der TFC Kassel 3 parallel an einem dort ausgetragenen Challenger-Turnier teilnahmen. Die beiden Doppel der Osthessenkicker standen sich im Amateurdoppel-Finale gegenüber, welches Matthias Buder/Nino Swolinksi für sich entscheiden konnten. Alexander Bickert/Yannic Hartmann erreichten den zweiten Platz.

Die zweite Mannschaft spielte zu Hause gegen den ASC Göttingen 2. Das letzte Spiel der Saison ging mit 4:16 verloren. Sie beendeten die Saison auf dem letzten Tabellenplatz und steigen in die Verbandsliga Nord ab.

Verbandsliga Nord

Die dritte Mannschaft hatte den direkten Konkurrenten um Platz 2, den TFC Kassel 2, zu Gast. Die Großenlüderer dominierten die Partie von Beginn an und gewannen am Ende deutlich mit 15:5. Mit dem Sieg konnten sie den zweiten Tabellenplatz verteidigen.

Die vierte Mannschaft spielte auswärts gegen die die Kicker Wölfe Wolfhagen 2. Die Großenlüderer starteten gut ins Spiel und gingen schnell in Führung. Diese bauten sie kontinuierlich aus, so dass nach gut zwei Dritteln die Partie entschieden war. Mit dem 5:15 Sieg konnten sie ihren fünften Tabellenplatz verteidigen.


Osthessenkicker I:
Alexander Bickert (3), Yannic Hartmann (3), Matthias Buder (4), Nino Swolinski (3).
 
Osthessenkicker II:
Marco Fröhlich (3), Tobias Fröhlich (1).
 
Osthessenkicker III:
Marcel Kettner (3,5), Franz Hillenbrand (5), Oskar Vogel (3,5), Lars Valentin (3).

Osthessenkicker IV:
Tilman Augstein (4), Alexander Mainusch (3), Ulrich Augstein (4,5) Katja Mruk (3,5). +++

                    

Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön