Osthessen Sport
Symbolbild: Tobias Herrling

13.02.2018 - BOWLING

Fünfter Spieltag in Frankfurt

Die erste Mannschaft der Strikers verteidigt ihre Tabellenführung

Zum fünften Spieltag trafen sich die Bowling-Mannschaften der B-Klasse am Rebstock in Frankfurt. Beide Mannschaften der Fuldaer Strikers hatten sich das Ziel gesetzt, wie zuvor viele Punkte einzufahren, um den Aufstieg weiter ins Visier nehmen zu können. Zumindest die erste Mannschaft erreichte ihre Ziele.

Im ersten Spiel hatte Fulda 1 gegen Römer Frankfurt ein Freilos, da Frankfurt zurückgezogen hatte. Elf Punkte waren also gesichert. Fulda 2 tat sich gegen Aschaffenburg schwer und verlor 4:7. Fulda 1 musste nun im zweiten Spiel gegen Aschaffenburg antreten, tat sich wie auch schon Fulda 2 zu Beginn schwer, konnte ab ein 7:4 erzwingen. Fulda 2 konnte gegen die nicht anwesenden Römer Frankfurt sichere elf Punkten einfahren.

Im dritten Spiel wartete auf Fulda 1 der direkte Konkurrent City Strikers 3 aus Kassel. Ein Sieg wäre mehr als wichtig, aber es konnte nur Gerald Bämpfer seinen Gegner schlagen. Das Spiel ging mit 2:9 verloren. Fulda 2 konnte elf Punkte gegen Eberstadt erspielen. Dabei gab es ein hoch interessantes Duell: Jens Otterbein konnte sich mit 247 zu 233 gegen seinen direkten Duellanten durchsetzen.

Das vierte Spiel hätte richtungsweisend für den weiteren Verlauf des Tages sein können, da sich Fulda 1 gegen den direkten Konkurrenten von Fulda 2, den City Strikers 2 aus Kassel, durchsetzen wollte. Fulda 2 musste gegen Langen 3 spielen, gegen die sie schon am letzten Spieltag Federn lassen mussten. Fulda 1 machte seine Sache gut und bezwang Kassel 2 mit 9:2. Fulda 2 kam aber wieder unter die Räder und verlor 2:9.

Im fünften Spiel kam es zum Duell der beiden Fuldaer Mannschaften. Fulda 1 spielte zwar schwach, aber trotzdem reichte es zu einem klaren 9:2. Fulda 2 war an diesem Tag einfach nicht auf der Höhe. Fulda 1 konnte im sechsten Spiel leichte 11 Punkte gegen Eberstadt einfahren, während Fulda 2 gegen Kassel 3 nur zwei Punkte holen konnte. Später zeigte die Tabelle, dass diese Ergebnis auch Fulda 1 weh tun sollte.

Im siebten Spiel konnte Fulda 1 gegen Langen 3 mit 9:2 gewinnen, Fulda 2 musste nun nochmal gegen Kassel 2 zeigen, dass sie kämpfen konnten. Wenigstens musste das letzte Spiel und dann auch noch gegen den direkten Konkurrenten gewonnen werden. Und Fulda 2 setzte sich durch und konnte ein 7:4 erzwingen.

Wieder einmal waren Gerald Bämpfer (191,6 in fünf Spielen) und Jens Otterbein (197,33 in drei Spielen) die stärksten Spieler der beiden Fuldaer Mannschaften. Die 1. Mannschaft erreichte zwar 58 Punkte, aber da Kassel 3 überragende 69 Punkte holte, konnten sie sich komplett an Fulda 1 ran saugen. Nun stehen sie punktgleich an der Tabellenspitze. Fulda 2 musste sich mit 39 Punkten zufriedengeben und hatte Glück, dass ihr direkter Verfolger Kassel 2 mit 30 noch weniger Punkte holte. Der sechste Spieltag findet am 18. Februar in der Fun Fabrik Wiesbaden statt. (pm)

Die Tabelle der Liga gibt es hier: http://www.hkbv-ev.de/fileadmin/inhalte/bowling/Ligen/2017_18/5sp/B-Klasse_1_Herren_Spieltag_5.pdf +++

                    

Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön