Osthessen Sport
In der Festspielstadt Bad Hersfeld könnten sich die Fußballer aus Asbach und der SG Hessen/Spvgg. bald gemeinsame Sache machen Grafik: Nicole Funke

14.03.2018 - FUSSBALL

In Bad Hersfeld tut sich was

Bündeln Asbach, die Hessen und die Spielvereinigung ihre Kräfte?

Ab der kommenden Saison könnte es eine neue Spielgemeinschaft im osthessischen Fußball geben. In der Festspielstadt Bad Hersfeld sollen die sportlichen Kräfte gebündelt werden und der SVA Bad Hersfeld und die SG Hessen/Spvgg. Hersfeld gemeinsame Sache machen. Das bestätigt Michael Bein, 1. Vorsitzender der SG Hessen Hersfeld.

"Wir sind in Gesprächen, das kann ich bestätigen", sagt Bein im Gespräch mit ON|Sport, "unser Plan ist es, zur nächsten Saison eine Spielgemeinschaft zu gründen." Aus den Fußball-Abteilungen der drei Vereine SVA Bad Hersfeld, Sportgemeinde Hessen 1910 und der Spielvereinigung 1924 soll ab Sommer 2018 eine neue Spielgemeinschaft unter neuem, noch nicht näher festgelegten Namen entstehen.

Auch über eine Fusion der Gesamtvereine werde überlegt, doch danach sehe es - Stand jetzt - nicht aus. "Weil Asbach noch über weitere Abteilungen verfügt, wollen sie keine Fusion. Das Argument ist auch nachvollziehbar", sagt Bein. Deshalb würde derzeit eine Dreier-Spielgemeinschaft bevorzugt diskutiert werden. Die Unterscheidung, ob SG oder Fusion ist vor allem hinsichtlich der künftigen Spielkasse der ersten Mannschaft von Bedeutung.

Gruppenliga nur mit Fusion machbar

Denn nur mit einer Fusion könnte in Bad Hersfeld weiter Gruppenliga-Fußball - entweder über Asbachs Klassenerhalt oder Hessens Aufstieg - geboten werden. Weil die Spielordnung des Hessischen Fußballverbandes (HFV) die Gründung einer SG oberhalb der Kreisoberliga verbietet, müsste die neugegründete Spielgemeinschaft - sollte sie kommen - weiterhin in der Kreisoberliga spielen. In diesem Fall stünde Asbach als Absteiger aus der Gruppenliga fest und die Hessen dürften bei sportlicher Qualifikation nicht aufsteigen.

Stichtag ist der 1. Juni, bis zu diesem Tag müsste der Antrag einer neuen Spielgemeinschaft gestellt werden. Wie groß Bein die Chancen sieht? "Ich hoffe natürlich, dass der Verband die Genehmigung erteilt. Aber ich bin mir etwas unsicher, weil eine Dreier-Spielgemeinschaft als ungewöhnlich gilt", sagt Hessens Vorsitzender. Immerhin: Bei den beteiligten Vereinen sei man sich einig.

"Wir verstehen uns gut und machen ja in der Jugend schon gemeinsame Sache. Diese Rivalität, wie es sie früher gab, gibt es nicht mehr", sagt Bein. Weil man bereits im JFV Bad Hersfeld zusammenarbeite, mache eine Ausweitung auf den aktiven Sinn. "Für den Fußball in Hersfeld wäre es positiv, würden die Kräfte gebündelt werden", sagt Bein. Beim SVA Bad Hersfeld teilt man diese Auffasung.

Hessen und Spvgg. ohne Spielstätte

Trainer Frank Ulrich sagt: "Ich würde es begrüßen, sollte es zu einer Spielgemeinschaft kommen. Diese Idee gibt es schon länger und perspektivisch gesehen, wäre es richtig." Hessens Vorstand Michael Bein bringt einen weiteren Punkt an, der für eine SG spräche: Denn die bisherige SG Hessen/Spvgg. Hersfeld droht, in der nächsten Runde "heimatlos" zu sein.

Der Kunstrasen im Jahnpark, Heimat der Spielvereinigung, wird abgerissen und die Heimat der Hessen, die Oberau, für zwei Millionen umfassend saniert. "Alleine aus diesem Grund wäre es gut, ab kommender Runde gemeinsame Sache zu machen", sagt Bein. Auch wenn noch nichts konkretisiert wurde, spricht derzeit vieles dafür, dass in der Festspielstadt ab Sommer die fußballerischen Kräfte gebündelt werden. (Tobias Herrling) +++

Ligen

Tabelle:

Pl. Mannschaft Sp. Diff. Pkt.
1. SG Eiterfeld/Leimbach SG Eiterfeld/Leimbach 19 40 45
2. SG Aulatal SG Aulatal 18 33 42
3. FSG Bebra FSG Bebra 19 25 35
4. ESV Hönebach ESV Hönebach 19 13 35
5. SG Meckl./Meckb./Rei. SG Meckl./Meckb./Rei. 19 5 35
6. ESV Weiterode ESV Weiterode 18 23 32
7. SG Dittlofrod/Körnbach SG Dittlofrod/Körnbach 18 -1 31
8. FSG Hohenroda FSG Hohenroda 19 3 28
9. Rasdorfer SC Rasdorfer SC 19 -12 28
10. SV Steinbach II SV Steinbach II 19 -1 24
11. SG Niederaula/Kerspenh SG Niederaula/Kerspenh 19 -4 24
12. SV Niederjossa SV Niederjossa 19 -12 22
13. SG Heineb/Osterb. SG Heineb/Osterb. 19 -23 14
14. SG Rotenburg/Lispenh SG Rotenburg/Lispenh 18 -23 12
15. SG Sorga/Kathus SG Sorga/Kathus 19 -35 11
16. SG Haunetal SG Haunetal 19 -31 10

Ergebnisse

SV Steinbach IISV Steinbach II 2:3 Rasdorfer SCRasdorfer SC
SG AulatalSG Aulatal 6:1 SG Heineb/Osterb.SG Heineb/Osterb.
SG HaunetalSG Haunetal 4:4 FSG BebraFSG Bebra
ESV HönebachESV Hönebach 2:1 SG Dittlofrod/KörnbachSG Dittlofrod/Körnbach
SV NiederjossaSV Niederjossa 1:1 SG Eiterfeld/LeimbachSG Eiterfeld/Leimbach
FSG HohenrodaFSG Hohenroda 1:3 ESV WeiterodeESV Weiterode
SG Meckl./Meckb./Rei.SG Meckl./Meckb./Rei. 2:0 SG Sorga/KathusSG Sorga/Kathus
SG Niederaula/KerspenhSG Niederaula/Kerspenh 2:1 SG Rotenburg/LispenhSG Rotenburg/Lispenh
Zum Spielplan

                    

Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön