Osthessen Sport
Landete mit seiner Elf einen wichtigen Erfolg: FT-Trainer Romeo Andrijasevic. Archivfoto: Jonas Wenzel (Yowe)

03.10.2018 - FULDA

FT Fulda - SG Oberzell/Z. 4:1 (3:0)

FT watscht Oberzell im Aufsteiger-Duell ab

Big Points für die FT Fulda: Am Dienstagabend entschieden die Turner das Aufsteiger-Duell der Fußball-Gruppenliga gegen die SG Oberzell/Züntersbach mit 4:1 (3:0) für sich und zogen in der Tabelle an den Gästen vorbei. Ein Blitzstart in der ersten Hälfte brachte die Elf von Trainer Romeo Andrijasevic auf die Siegerstraße.

Keine zehn Minuten waren gespielt, da leuchtete auf der nagelneuen Anzeigetafel auf dem Gelände der Turner der erste Treffer für die Hausherren auf. Nach einer Flanke von rechts stand Florian Möller in der Mitte völlig frei und köpfte zur frühen Führung ein (8.). Nur wenige Zeigerumdrehungen später durften die Hausherren ein zweites Mal jubeln.

Wieder trugen die Turner über die rechte Seite einen Angriff vor, diesmal kam die Kugel flach in die Mitte und Franz Voland staubte trocken zum 2:0 ab (14.). Von den Gästen war in der Anfangsphase wenig zu sehen, ein Schuss von Benjamin Münch sollte die erste Annäherung an das von Sebastian Hüter gehütete FT-Tor sein. Ganz anders hingegen präsentierte sich die Heimelf, die ihre Möglichkeiten effektiv verwertete.

Eine halbe Stunde war gespielt, da bugsierte Kapitän Christian Auth einen Freistoß zum 3:0 in die Maschen (29.). Während die FT frühzeitig die Weichen auf Sieg stellte, drohte den Gästen, die ohne Stürmer Julian Ankert antraten, eine hausgemachte Klatsche. Nur wenige Momente nach dem dritten Fuldaer Treffer Glück für die SG: ein Schuss von Romeo Sancho Gonzalez klatschte nur an den Pfosten, es blieb beim 3:0 für die Hausherren zur Pause.

Würden die Hausherren den scheinbar komfortablen Vorsprung verwalten oder würden die Gäste noch einmal zurückkommen – das war die Frage zu Beginn des zweiten Durchgangs. Zwei Minuten waren gespielt, da gab es schon die erste Antwort. Valentin Ankert verwandelte einen Freistoß zum 1:3 in die Maschen (47.). Fortan machten die Gäste mehr Druck das Turner-Tor, und kamen durch einen Schuss von Julian Müller, den Hüter glänzend entschärfte, und einen Kopfball von Simon Ankert zu den besten Gelegenheiten.

Die Hausherren, die auf eine Fünferkette umstellten, waren vor allem nach Kontern gefährlich. Nach einem Patzer in der Hintermannschaft der Gäste hatten die Fuldaer plötzlich freien Raum. Torschütze Voland aber scheiterte an SG-Torwart Robin Dorn (65.). Wenig später die dickste Möglichkeit für die Gäste, als FT-Schlussmann erst einen Kopfball entschärfte und der anschließende Nachschuss am fast leeren Tor vorbei strich (74.). In der Nachspielzeit verwandelte Timo Zimmermann noch einen Fouelfmeter zum 4:1-Endstand.

"Unsere erste Halbzeit war richtig gut. Aber Respekt an die Gäste vor der zweiten Hälfte. Mit einem 0:3 im Rücken und dem Spiel gegen Bad Soden vor zwei Tagen in den Knochen, war das richtig gut", zollte FT-Trainer Andrijasevic dem Gegner Respekt und sprach von einem Sieg, der "um ein, zwei Tore zu hoch ausfiel". Sein Gegenüber. Frank Kühlthau, haderte mit den Gegentoren im ersten Abschnitt. "Die frühen Gegentore waren extremes Gift für uns. Das haben wir nicht gut verteidigt bekommen und dann war es natürlich schwer", so Kühlthau nach der Niederlage. (the)
 

DIE STATISTIK ZUM SPIEL:

FT Fulda: Sebastian Hüter – Dominik Möller, Christian Auth, Parwes Adel (66. Timo Zimmermann), Romeo Sancho Gonzalez, Marius Link, Timo Lofink (58. Steffen Kollmann), Florian Möller, Jan Schäfer, Jose Alberto Santiago Marmol, Franz Voland (76. Michael Kircher) .

SG Oberzell/Züntersbach: Robin Dorn – Daniel Kühlthau, Valentin Ankert, Kevin Föller, Johannes Statt, Julian Müller, Simon Ankert, Maximilian Heil, Patrick Zeier (65. Robin Hartmann), Lavdim Herzog (81. Robin Sippel), Benjamin Münch.

Schiedsrichter: Jannik Schwarz (Neuenstein).

Zuschauer: 50.

Tore: 1:0 Florian Möller (8.), 2:0 Franz Voland (14.), 3:0 Christian Auth (29.), 3:1 Valentin Ankert (47.), 4:1 Timo Zimmermann (90.+2, Foulelfmeter).

Gelb-Rote Karte: Johannes Statt (Oberzell, 88., wiederholtes Foulspiel). +++

Ligen

Tabelle:

Pl. Mannschaft Sp. Diff. Pkt.
1. SG Bad Soden SG Bad Soden 19 57 45
2. SG Ehrenberg SG Ehrenberg 19 24 37
3. FSV Thalau FSV Thalau 19 22 36
4. SG Elters/Eckwb/Schwb SG Elters/Eckwb/Schwb 18 28 36
5. SG Schlüchtern/Elm SG Schlüchtern/Elm 19 -1 32
6. Spvgg. Hosenfeld Spvgg. Hosenfeld 19 11 32
7. TSV Künzell TSV Künzell 19 11 31
8. FT Fulda FT Fulda 19 1 24
9. RSV Petersberg RSV Petersberg 19 -16 23
10. SG Festspielst./SpVgg HEF SG Festspielst./SpVgg HEF 19 -14 22
11. SG Bronnzell SG Bronnzell 18 -4 21
12. SG Kerzell SG Kerzell 19 -20 20
13. SV Großenlüder SV Großenlüder 19 -15 19
14. SG Schlitzerland SG Schlitzerland 19 -27 19
15. SG Oberzell/Züntersbach SG Oberzell/Züntersbach 18 -16 18
16. TSV Rothemann TSV Rothemann 18 -41 4

Ergebnisse

TSV RothemannTSV Rothemann 2:3 SG SchlitzerlandSG Schlitzerland
Spvgg. HosenfeldSpvgg. Hosenfeld 3:1 SV GroßenlüderSV Großenlüder
Zum Spielplan

                    

Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön