Osthessen Sport
Nach einer überzeugenden Leistung durften Andreas Drews und der SV Flieden wieder jubeln Archivfoto: Jonas Wenzel (Yowe)

29.11.2018 - FLIEDEN

Gegen angeschlagenes Neu-Isenburg

Das neue Flieden-Gefühl: Buchonen peilen zweiten Sieg in Serie an

Nach quälend langen Monaten ohne Sieg hat Fußball-Hessenligist SV Flieden in überzeugender Manier den ersten Dreier seit August eingefahren. Auf dieses Erfolgserlebnis soll nun das nächste folgen, denn mit der Spvgg. Neu-Isenburg stellt sich am Samstag (14 Uhr) eine Mannschaft am Weiher vor, die mit argen Problemen zu kämpfen hat.

Nach der 0:1-Niederlage gegen Türk Gücü Friedberg sortierte Neu-Isenburg mit Jörn Kohl und Henrik Nedwied zwei Spieler aus, was Kapitän Marco Betz, Schlussmann Lazar Kacarevic und Mario Rhein ebenfalls dazu veranlasste, die Spvgg. während der Saison zu verlassen. Dass all dies natürlich keinen positiven Nutzen für die Mannschaft des langjährigen Trainers Peter Hoffmann hatte, dürfte zu erwarten gewesen sein. Gegen den FC Ederbergland setzte es eine 0:1-Pleite.

Buchonen-Trainer Zlatko Radic machte sich bei jüngsten Auftritt der 03er ein Bild der Mannschaft: "Die neuen Leute bei Neu-Isenburg wollen zeigen, dass es auch ohne die fünf Spieler geht. Die haben richtig gekämpft, das wird bei uns auch so sein." Radic geht davon aus, dass der Wegfall von gleich fünf Leistungskräften den Buchonen nicht zwingend in die Karten spielen werde.

Gibt den Weg zum zweiten Sieg ...

"Wichtig ist, dass sich die Mannschaft genauso reinhängt wie gegen Eddersheim. Der erste Schritt ist gemacht, der zweite soll folgen", erhofft sich Radic einen ähnlichen Auftritt wie gegen Eddersheim, als seine Fliedener vollends überzeugten. Das Spiel gegen Neu-Isenburg, die zuletzt am 3. Oktober einen Sieg einfuhren und seitdem auf Platz 15 abrutschten, schätzt Radic als ein Sechs-Punkte-Spiel für Flieden ein, auch, weil es der letzte Auftritt der Buchonen in diesem Jahr ist. 

Denn mit einem Sieg würde Flieden wieder dick im Geschäft sein, zudem würde man den letzten Platz verlassen und auf Platz 15 springen. Dabei fehlen werden allerdings Tobias Bartel (Zerrung) und Luca Gaul (Sperre). Die Buchonen wollen das gute Gefühl mit in die Winterpause nehmen. Dies gelingt mit einem gänzlich neuen Gefühl: einem zweiten Sieg in Serie. (tw) +++

Ligen

Tabelle:

Pl. Mannschaft Sp. Diff. Pkt.
1. 1. Hanauer FC 1. Hanauer FC 0 0 0
1. Eintr. Stadtallendorf Eintr. Stadtallendorf 0 0 0
1. FC Eddersheim FC Eddersheim 0 0 0
1. FSV Fernwald FSV Fernwald 0 0 0
1. FV Bad Vilbel FV Bad Vilbel 0 0 0
1. KSV Baunatal KSV Baunatal 0 0 0
1. KSV Hessen Kassel KSV Hessen Kassel 0 0 0
1. RW Walldorf RW Walldorf 0 0 0
1. SC  Waldgirmes SC Waldgirmes 0 0 0
1. SC Hessen Dreieich SC Hessen Dreieich 0 0 0
1. SC Vikt. Griesheim SC Vikt. Griesheim 0 0 0
1. SG Barockstadt Fulda-Lehnerz SG Barockstadt Fulda-Lehnerz 0 0 0
1. SV Neuhof SV Neuhof 0 0 0
1. SV Rot-Weiss Hadamar SV Rot-Weiss Hadamar 0 0 0
1. SV Steinbach SV Steinbach 0 0 0
1. TUS Dietkirchen TUS Dietkirchen 0 0 0
1. Türk Gücü Friedberg Türk Gücü Friedberg 0 0 0
1. VFB Ginsheim VFB Ginsheim 0 0 0

Ergebnisse

Zum Spielplan

                    

Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön