Osthessen Sport
David Horvath wird den Wasserfreunden fehlen Archivfoto: Jonas Wenzel (Yowe)

24.05.2019 - FULDA

Erneut gegen Leimen/Mannheim

Wasserfreunde wohl ohne Center David Horvath

Ein Sprichwort sagt: Nach dem Spiel ist vor dem Spiel. Für die Zweitliga-Wasserballer der Wasserfreunde Fulda heißt es am Samstag (19 Uhr): Nach dem Spiel gegen die SG Leimen/Mannheim ist vor dem Spiel gegen die SG Leimen/Mannheim, denn die Fuldaer treffen nur sechs Tage später auf den gleichen Gegner.

"Es ist gut, dass wir das Spiel gewonnen haben", blickt WFF-Trainer Tarek Bary zurück. Allerdings hatten die Wasserfreunde so ihre Aufgabe mit Acht-Tore-Mann Lukas Rolko. "Wir hatten Probleme, die Einzelspieler unter Kontrolle zu bringen. Das Problem wird sich am Samstag wieder stellen", so Bary. Dabei werde es vor allem wieder darauf ankommen, in der Verteidigung sicherer zu stehen und die Tore nicht leichtfertig zu verschenken, wie es im letzten Spiel phasenweise der Fall war.

Problematischer wird die Aufgabe der Center-Besetzung, denn Top-Torjäger David Horvath hat sich gegen Leimen/Mannheim am Finger verletzt und trägt derzeit noch eine Schiene. "Es sieht eher danach aus, dass er nicht dabei ist", sorgt sich Bary, der sich für den schlechtesten Fall Gedanken machen muss, wie die Fuldaer Wasserballer zu ihren Toren kommen. Eine gute Nachricht ist da, dass ansonsten kein Spieler ausfällt und auch die U18-Akteure wieder zur Verfügung stehen. (tw) +++

Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön