Osthessen Sport
Der FV Horas schnitten bei den Deutschen Pokalmeisterschaften als Neunter ab Archivfoto: Jonas Wenzel (Yowe)

05.06.2019 - GAIMERSHEIM / FULDA

Deutsche Pokalmeisterschaften

FV Horas behauptet sich als Neunter gegen starke Gegner

Als Nachrücker nahm Tischtennis-Hessenligist FV Horas an den Deutschen Pokalmeisterschaften teil. Für den Einzug in das Viertelfinale reichte es am Ende nicht ganz, dennoch war der Hessenliga-Vizemeister mit dem letztlich neunten Platz mehr als zufrieden und blickt auf eine gute Saison zurück.

Drei Tage spielte das Hessenligateam des FV Horas gegen starke Gegner aus dem ganzen Bundesgebiet. In einer Fünfer-Gruppe hatte der FVH vier Gruppenspiele. Die Horaser legten furios los und gewannen die zwei Auftaktpartien gegen Beinstein (Baden-Würtemberg) 4:1 und Berlin Köpenick 4:2. Löwenanteil hatte hier Teamchef Michael Schneider, der im Doppel sowie Einzel ungeschlagen blieb.

Tags drauf warteten allerdings die ganz harten Brocken: Gegen die stark eingeschätzten Wohlbacher aus Bayern durften sich Tobias Schramm und Michael Schneider eine verdiente Pause gönnen. Die einkalkulierte 0:4-Niederlage war abzusehen. Beim letztlich entscheidende Spiel um den Einzug ins Viertelfinale gegen die Hamburger aus Schnelsen fehlte einfach das nötige Fortune. Bei drei bitteren Fünfsatzniederlagen verlor man unglücklich 1:4. Sogar eine 3:4-Niederlage hätte zum Weiterkommen gereicht.

Trotzdem können die FVH Spieler mehr als zufrieden sein. Mit Platz 9 am Ende steht ein sehr gutes Ergebnis dar und man hat sich gegen sehr starke Gegner behaupten können. „Das war ein Wochenende, das uns alles geboten hat. Tolle Spiele, super Stimmung in der Halle und grandiose Mannschaftsabende“, blickte Michael Schneider sehr zufrieden zurück.

So beendete der FV Horas die Tischtennis-Saison als Vizemeister, wurden im Hessenpokal Dritter und im Deutschlandpokal auf Platz 9. „Jetzt gilt es erstmal nach einer erfolgreichen Saison zu regenerieren für einen Teil des Teams in der Sommerpause, jedoch nicht für Sebastian Oehlmann und mich selber, denn wir greifen noch Mitte Juni bei den Deutschen Clickball Meisterschaften an, die wir als FVH selber ausrichten dürfen“, so Schneider. (pm/tw) +++

Ergebnisse
Keine Spiele.
Zum Spielplan

Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön