Osthessen Sport
Steinbachs Fabian Koch (r.) im Duell mit Barockstadts Dominik Rummel (l.) Fotos: Bernd Vogt

19.08.2019 - BURGHAUN

SV Steinbach - SG Barockstadt 0:0

Bis zum bitteren Ende: Steinbach verteidigt Punkt gegen Barockstadt

Purer Nervenkitzel im Mühlengrund: der SV Steinbach und die SG Barockstadt Fulda-Lehnerz trennten sich im Hessenliga-Derby am Sonntagabend mit 0:0-Unentschieden. Der SVS warf sich, vor allem in den letzten Zügen des Spiels, in jeden Ball rein. Kurz vor dem Abpfiff verpasste Barockstadts Yves Böttler den Lucky-Punch für die Gäste. 

Damit ist der SV Steinbach die erste Mannschaft, an die die Barockstädter Punkte abtreten mussten. Die Mannschaft von Sedat Gören war bis dato ungeschlagen und besiegte den SVS im Hinspiel souverän mit 5:0. Am Sonntagabend sollten die Barockstädter aber ein ganz anderes Steinbacher Team als vor drei Wochen sehen.

Foto: Bernd Vogt

„Ich habe bereits in der Kabine gesagt, dass die Priorität darauf liegt die null zu halten“, so Steinbachs Trainer Petr Paliatka auf der anschließenden Pressekonferenz. Und der SVS hielt sich daran, gegen den Spitzenreiter der Hessenliga, alles auf die Verteidigung zu setzen. Steinbachs Keeper Tim Kleemann lieferte über 90 Minuten eine solide Vorstellung ab und hielt seine Mannschaft im Spiel. Doch das Chancenplus hatten ganz klar die Gäste aus der Barockstadt.

Beginnen wir in Halbzeit eins: Andre Fließ rutschte haarscharf am Ball vorbei (14.) und Dominik Crljenec (24.), der aus dem Hinterhalt frei zum Schuss kam, verzog. „So Chancen müssen wir besser zu Ende spielen“, sagte SGB-Coach Sedat Gören. Allgemein hätte sich die Barockstadt einen besseren Start in die Partie vorstellen können: „Wir hatten in der ersten Halbzeit Probleme sowie unnötige Fehlpässe im Spielaufbau und im Zentrum.“ Die Startschwierigkeiten nutzte der SVS aus. Wie bereits Barockstadts Fließ verpasste auch Steinbachs Leon Wittke eine scharfe Hereingabe nur hauchdünn (20.).

„In der zweiten Halbzeit waren wir dominant und haben fast nur auf ein Tor gespielt“, beschrieb Gören – doch auch hier sollte der Ball nicht reingehen. Ein Schuss von Sebastian Sonnenberger setzte auf dem Netz auf (51.), Julian Pecks scheiterte an Schlussmann Tim Kleemann (77.) und zu guter letzt verpasste Yves Böttler den Lucky-Punch (90. +3). „Wir hatten heute Pech und Steinbach Glück und ich glaube, selbst wenn wir noch eine Stunde gespielt hätten, der Ball nicht ins Tor gegangen wäre“, sagte Gören und führte weiter aus, dass seine Mannschaft sich vor allem an der massiven Zehn-Mann-Verteidigung der Steinbacher die Zähne ausbiss.

Während Sedat Gören mit dem Ergebnis alles andere als zufrieden war, konnte Steinbachs Coach Petr Paliatka nicht zufriedener sein: „Wir haben zwar keine Tore gesehen, aber das ist mir scheißegal.“ In den Vordergrund spielte sich vor allem der Kampfgeist der Paliatka-Elf: „Kvaca hat gekämpft wie ein Löwe, drei Leute hatten Krämpfe – sie haben sich heute alle den Arsch aufgerissen.“ (Franziska Vogt) 

DIE STATISTIK ZUM SPIEL:


SV Steinbach: Tim Kleemann – Sebastian Bott, Tom Wiegand (79. Patrick Faust), Alin Neacsu, Michael Wiegand, Kubilay Kücükler, Fabian Koch (21. Dominik Hanslik), Sasa Dimitrjevic, Leon Wittke (65. Marcel Ludwig), Petr Kvaca. 

SG Barockstadt Fulda-Lehnerz: Tobias Wolf – Benjamin Fuß, Markus Gröger, Sebastian Sonnenberger, Julian Pecks (80. Yves Böttler), Patrick Schaaf, Dominik Crjljenec, Leon Pomnitz (71. Dennis Müller), Andre Fließ, Dominik Rummel, Patrick Broschke (60 Kevin Hillmann). 

Schiedsrichter: Alexander Wahl (Wolfhagen).

Zuschauer: 850. +++

Ligen

Tabelle:

Pl. Mannschaft Sp. Diff. Pkt.
1. Eintr. Stadtallendorf Eintr. Stadtallendorf 21 28 48
2. FC Eddersheim FC Eddersheim 21 21 43
3. KSV Hessen Kassel KSV Hessen Kassel 20 33 41
4. SG Barockstadt Fulda-Lehnerz SG Barockstadt Fulda-Lehnerz 21 26 39
5. SV Rot-Weiss Hadamar SV Rot-Weiss Hadamar 20 24 37
6. VFB Ginsheim VFB Ginsheim 20 16 37
7. SC Hessen Dreieich SC Hessen Dreieich 21 8 33
8. RW Walldorf RW Walldorf 21 0 30
9. SC  Waldgirmes SC Waldgirmes 21 -6 29
10. SC Vikt. Griesheim SC Vikt. Griesheim 20 -19 28
11. Türk Gücü Friedberg Türk Gücü Friedberg 21 -9 27
12. 1. Hanauer FC 1. Hanauer FC 21 -14 25
13. KSV Baunatal KSV Baunatal 21 -5 24
14. TUS Dietkirchen TUS Dietkirchen 21 -14 23
15. FV Bad Vilbel FV Bad Vilbel 20 -9 20
16. SV Steinbach SV Steinbach 19 -30 15
17. SV Neuhof SV Neuhof 20 -27 13
18. FSV Fernwald FSV Fernwald 21 -23 8

Ergebnisse

FSV FernwaldFSV Fernwald 5:2 Türk Gücü FriedbergTürk Gücü Friedberg
KSV BaunatalKSV Baunatal 0:1 SC Hessen DreieichSC Hessen Dreieich
SC Vikt. GriesheimSC Vikt. Griesheim 4:1 SV NeuhofSV Neuhof
KSV Hessen KasselKSV Hessen Kassel 6:1 FV Bad VilbelFV Bad Vilbel
TUS DietkirchenTUS Dietkirchen 2:3 SC  WaldgirmesSC Waldgirmes
SG Barockstadt Fulda-LehnerzSG Barockstadt Fulda-Lehnerz 5:0 RW WalldorfRW Walldorf
FC EddersheimFC Eddersheim 1:2 Eintr. StadtallendorfEintr. Stadtallendorf
VFB GinsheimVFB Ginsheim 6:1 1. Hanauer FC1. Hanauer FC
Zum Spielplan

Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön