Osthessen Sport
Stand erstmals in der Bundesliga mit Sohn Fan Bo an der Platte: Maberzells Trainer Qing Yu Meng. Archivfoto: Carina Jirsch

19.08.2019 - BERGNEUSTADT

0:3-Auftaktniederlage in Bergneustadt

Vater-Sohn-Debüt ohne Erfolg: Maberzell mit klarer Pleite

Nichts zu holen für den TTC RhönSprudel Fulda-Maberzell: Am Sonntagnachmittag verlor der Tischtennis-Bundesligist sein erstes Spiel in der neuen Saison mit 0:3 beim TTC Bergneustadt. Weil Tomislav Pucar krankheitsbedingt fehlte, feierte Maberzell zum ersten Mal in seiner Geschichte ein Vater-Sohn-Debüt in der Bundesliga.

Der TTC musste die Reise ins Oberbergische ohne Tomislav Pucar antreten. Der Kroate hatte sich bei den Bulgarian Open eine Grippe eingefangen, musste sein Spiel dort absagen und hätte deshalb ohnehin nicht in der Liga an den Tisch gehen dürfen. TTC-Trainer Qing Yu Meng war zum Umstellen gezwungen, stellte sich selbst auf Position zwei, Ruwen Filus auf eins und Sohn Fan Bo Meng auf Position drei.

Vater und Sohn vor der Premiere: ...Fotos: privat

So kam es zu einem Novum in der Geschichte des TTC: erstmals standen Vater und Sohn gemeinsam in einem Bundesligaspiel an der Platte. "Das ist eine schöne Geschichte und meines Wissens nach einmalig in der Bundesliga", sagte Claus-Dieter Schad, Vizepräsident des TTC, zur Vater-Sohn-Premiere.Qing Yu Meng machte dann auch den Auftakt in die neue Saison, eröffnete die Runde mit dem Duell gegen Alvaro Robles.

Bergneustadts Nummer eins hatte mit Maberzells spielenden Trainer kaum Mühe und siegte glatt in drei Sätzen. "Qing Yu hat das aber gut gemacht. Eine 5:1-Führung hat er im zweiten Satz leider nicht ins Ziel gebracht", lobte Schad den TTC-Trainer, der im dritten Satz Robles in die Verlängerung zwang. Eine ähnlich klare Nummer war Duell zwei des Tages.

Meng/Meng - eine Premiere in der ...

Benedikt Duda, das Eigengewächs der Hausherren, hatte es mit dem zuletzt so formstarken Ruwen Filus zu tun - und fegte Maberzells Abwehrspezialisten ebenfalls in drei Sätzen von der Platte. "Das war überraschend, dass Ruwen so klar verloren hat", sagte Schad über die Vorstellung des Nationalspielers, der einige Probleme hatte. Zur Pause hatte der Vorjahres-Halbfinalist auf 2:0 gestellt und sich eine glänzende Ausgangslage vor dem dritten Duell geschaffen. 

Dort trafen der so erfahrene Brite Paul Drinkhall und Maberzells Eigengewächs, Fan Bo Meng, aufeinander. Der Youngster des TTC bewahrte Maberzell vor einer Pleite ohne Satzgewinn und sicherte sich nach 0:2-Rückstand den dritten Satz. Im vierten Satz machte Drinkhall aber den 3:0-Auftaktsieg für Bergneustadt perfekt. "Fan Bo war am Anfang nervörs, aber er hat gezeigt, was er kann. Darauf kann man aufbauen", attestierte Schad dem Jugend-Europameister einen guten Auftritt. (the)


DIE STATISTIK ZUM SPIEL:


Alvaro Robles - Qing Yu Meng 3:0 (11:6, 11:6, 12:10)

Benedikt Duda - Ruwen Filus 3:0 (11:4, 11:6, 11:4)

Paul Drinkhall - Fan Bo Meng 3:1 (11:7, 11:7, 9:11, 11:3) +++

Ergebnisse
Keine Spiele.
Zum Spielplan

                    

Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön