Osthessen Sport
Die neuen Schiedsrichter im Handball-Bezirk Melsungen-Fulda: Oberste Reihe von links nach rechts: Uwe Dunkelmann (Bezirksvorsitzender), Peter Lein, Harald Schnitzer, Lukas Günter (TG Rotenburg), Daniel Vogt (hinten von links). Jonggi Pasaribu (TV Hersfeld), Sabrina Rose (TSV Brunslar), Victoria Wingenfeld (TLV Eichenzell), Max Zeidler (TSG Schlitz), Fabian Suppes TSG Schlitz), Rainer Fischer (TG Rotenburg), Valentin Ulrich (TLV Eichenzell) (Mitte von links). Jessica Seitz (TSV Brunslar), Lara Maria Scholtes (TSV Grebenhain), Paula Schmelz (TSV Grebenhain), Christopher Gerlich (TG Rotenburg) (vorne von links). Fotos: privat

28.08.2019 - BEBRA

Nachwuchs an der Pfeife

15 neue Schiedsrichter für den Handball-Bezirk Melsungen-Fulda

Der Handball-Bezirk Melsungen-Fulda hat in Bebra die neuen Schiedsrichter geprüft sowie seine Förderkader-Schiedsrichter geschult. Für die neuen Schiedsrichteranwärter stand dabei neben der schriftlichen Prüfung auch der praktische Teil auf dem Plan. Die Schiedsrichter des Förderkaders hingegen legten nach der theoretischen Ausbildung am Vormittag im Anschluss ihren praktischen Aufgabenteil ab. 

Bei den Schiedsrichteranwärtern stand nach dem Lernen der Theorie nun die bezirksinterne schriftliche Prüfung an. Der Lehrgang wurde hierbei von 15 Teilnehmern absolviert, die alle ihre Prüfung bestanden haben. Im Anschluss mussten die Anwärter in den Sporthallen ihr Können beweisen, wobei sie von erfahrenen Schiedsrichter-Paten unterstützt wurden. Der kommissarische Bezirksschiedsrichterwart Peter Lein (HSG Datterode/Röhrda/Sontra), der Bezirksschiedsrichterlehrwart Daniel Vogt (SV Germania Fritzlar) und die Beauftragten der Schiedsrichter-Anwärter-Ausbildung Harald Schnitzer (SV Germania Fritzlar) und Andreas Milke (MT Melsungen) leiteten den gesamten Lehrgang.

Der Förderkader der Schiedsrichter: Andreas Lein, ...

Im Anschluss ruften alle vier zur Nachsichtigkeit auf, wenn die neuen Schiedsrichteranwärter in den nächsten Wochen ihre allerersten Spiele leiten werden. Die Schiedsrichter des Förderkaders wurden dann anlässlich der Vorbereitungsturniere der HSG Waldhessen (TSV Bebra und TG Lispenhausen) geschult. Am Vormittag stand dabei die theoretische Ausbildung an. Hier wurden die Schiedsrichter besonders auf das neue elektronische System der "nuLiga" geschult und eingewiesen. Nach der Theorie ging es dann in die Großsporthalle Bebra, wo die Schiedsrichter ihr Können auf der Spielfläche unter Beweis stellen mussten.

Der kommissarische Bezirksschiedsrichterwart Peter Lein (HSG Datterode/Röhrda/Sontra) und der Bezirksschiedsrichterlehrwart Daniel Vogt (SV Germania Fritzlar) leiteten auch hier die Lehrgangsmaßnahme. Bei allen Spielen wurden die Schiedsrichter beobachtet und per Video gefilmt. Hier kamen schließlich auch die Schiedsrichter-Coaches Dominiqe Saywer, Otmar Reyer, Wolfgang Schneider und Michel Reuchsel sowie der Beauftragte der Vereinsbeobachtungen, Andreas Lein, der den Videobereich betreute, zum Einsatz. Durch die Schulung würden die jungen Schiedsrichter optimal auf die neue Saison 2019/20, die am 7. und 8. September mit den ersten Jugendspielen beginnt, vorbereitet. (pm) +++

                    

Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön