Osthessen Sport
Strohballen rollen: eine der Disziplinen bei den Rhöner Highland Games. Fotos: Patrick Engelmann

01.10.2019 - BIRX

3. Rhöner Highland Games

Schottische Traditions-Wettkämpfe im Rhöner Land

Baumstämme werfen, Steine stoßen oder Heuballen rollen: hört man diese "Disziplinen" denkt man sofort an die Highland Games. Am Wochenende war es wieder einmal soweit, in Birx (Landkreis Schmalkalden-Meiningen) fand zum dritten Mal die Rhöner Variante der schottischen Traditions-Wettkämpfe.

Das Wetter jedenfalls hat bestens zu dem üblichen Wetter auf der Insel und der Rhön gepasst, denn wegen Wind und Regen musste der Einmarsch der Krieger verschoben werden. Auch die weggeblasenen Zelte mussten erst einmal wieder eingefangen werden. Dies hat der Veranstaltung aber keinen Abbruch getan. Sieben Mannschaften wurden von den Burghaun Castle Pipes and Drums auf das Schlachtfeld geführt.

Die Gewinner: FC Ran da denn ...

Die Zweiten: Ragnarök Whisky Garage.

Die Dritten: Old Drunken Castle.

Da die Pipers ebenfalls vier Teams stellten, nahmen am Ende elf Mannschaften an den Rhöner Highland Games teil. Dem Einmarsch folgten bis zu 250 Personen. Eingeläutet wurden die Spiele durch Kanonenschüsse von Jens Graf, nach einer Begrüßung begannen auch schon die Spiele und alle teilnehmenden Teams hatten acht Games zu absolvieren. Circle of Death, Pull the Beast, Leiter Slalom, Strohsack-Zielweitwurf, Hufeisen werfen, Baumstamm werfen, Stein stoßen und Heuballen rollen.

Auch für die Kinder wurden Spiele angeboten. Die kleinsten Teilnehmer durften sich im Hufeisen werfen, Baumstamm werfen, Reifen rollen und Sackhüpfen messen. Eine Puppenspielerin und der Musiker CAT Henschelmann sorgten für das passende Rahmenprogramm der sportlichen Veranstaltung. Der Sportverein Birx durfte sich über Gäste aus dem ganzen Bundesgebiet freuen.

Zu gewinnen gab es für alle Kinder eine Medaille und die Erwachsenen konnten sich ebenfalls über eine Medaille und eine Urkunde freuen. Die Plätze drei und zwei erhielt außerdem ein fünf Liter Fass Bier und der erste Platz zu der Medaille einen Pokal zum Behalten, den Wanderpokal und eine Flasche Whisky, passend zur schottischen Tradition der Wettkämpfe.

Außerdem wurden noch das beste Outfit und der älteste Teilnehmer prämiert. Im nächsten Jahr, wenn der SV Birx sein 50. Jubiläum feiert, werden am 20. Juni 2020 die vierten Highland Games stattfinden und sicherlich wieder viele Gäste zu den traditionellen schottischen Spielen in der Rhön locken. (pm/the)

Die Platzierungen in der Übersicht: 

1. FC Ran da denn Sie will ja (Dreißigacker/Bettenhausen)

2. Ragnarök Whisky Garage (Mellrichstadt)

3. Old Drunken Castle (Burghaun)

4. Die Spartaner (Birx)

5. Die Power Ladys (Birx)

6. Werts-Clan (Birx)

7. Castle-Hexen (Burghaun)

8. Glashoch Rangers (Kirmesgesellschaft Birx)

9. Castle Uups (Burghaun)

10. Castle Werewolfs (Burghaun)

11. Die Biermanen (Bettenhausen) +++

Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön