Osthessen Sport
Bronnzells Marian Weber entschied mit seinem Treffer das Stadtderby gegen FT Fulda. Archivfoto: Jonas Wenzel (Yowe)

04.10.2019 - REGION

Fußball-Gruppenliga kompakt

Aulatal übernimmt die Spitze - Bronnzell gewinnt Stadtderby

Jede Menge Tore und Trainer-Rücktritt: in der Fußball-Gruppenliga war am Tag der Deutschen Einheit mächtig was geboten. Während Künzells Trainer Markus Pflanz nach der Niederlage gegen Hünfeld II sein Hut nahm, kletterte Aufsteiger Aulatal an die Tabellenspitze. Bronnzell entschied derweil das Stadtderby gegen die FT für sich.

TSV Künzell - Hünfelder SV II 3:4 (3:1)

Unmittelbar nach der Niederlage gegen die HSV-Reserve nahm Künzells Trainer Markus Pflanz seinen Hut und trat von seinem Amt zurück. Es sei der Punkt erreicht, an dem etwas passieren musste, sagte der nun ehemalige Künzeller Trainer, der bis Minute 53 ein starkes Spiel seiner Elf sah. "Hünfeld hätte dieses Spiel nie und nimmer gewonnen", sagte Pflanz in Anspielung auf den Platzverweis gegen Christian Isselstein.

Künzells Ex-Trainer vermisste die klare Linie des Schiedsrichters und bescheinigte dem Unparteiischen für die zweite Halbzeit eine schwache Leistung. Sein TSV habe bis dato eine starke Vorstellung geboten und verdient mit 3:1 in Führung gelegen. Dann aber drehte der Gast, der mit Florian Münkel, Daniel Kornagel und Christoph Neidhardt drei Hessenliga-erfahren Akteure aufbot, das Spiel.

Das HSV-Trio war letztlich für alle vier Treffer verantwortlich, vor allem Kornagels Treffer zum 2:3 per direkt verwandelten Freistoß war einer aus der Kategorie "Traumtor". Münkel und Neidhardt trafen schließlich in der Schlussphase zum 4:3-Erfolg für den Aufsteiger, es war Markus Pflanz' letztes Spiel als Trainer des TSV Künzell.

Tore: 1:0 Mario Schlott (8., Foulelfmeter), 1:1 Christoph Neidhardt (11.), 2:1 Tim Farnung (13.), 3:1 Christian Isselstein (38.), 3:2 Daniel Kornagel (54.), 3:3 Florian Münkel (82.), 3:4 Christoph Neidhardt (87.)
Zuschauer: 120.
Gelb-Rote Karte: Christian Isselstein (Künzell, 53.).

FT Fulda - SG Bronnzell 0:1 (0:0)

"Bei einem 0:0-Spiel hat der Glücklichere gewonnen", fasste Bronnzells Trainer Jens Keim nach dem Spiel zusammen. Damit hatte er auch das Meiste erzählt, denn Höhepunkte bot die Partie kaum. Das lag vor allem daran, dass die Gäste ihr Hauptaugenmerk auf die Defensive legte und der FT so den Zahn zog. "Ich habe gefordert, hinten sicher zu stehen und nach den vielen Gegentoren die Null zu halten", so Keim.

Das klappte sogar so gut, dass die Viktoria am Ende alle drei Punkte entführen konnte. Julian Keller brachte in der Schlussphase einen Freistoß herein, den Marian Weber per Kopf verwertete (85.). "Das hat zum Spiel gepasst. Beide Mannschaften wurden über Standards gefährlich", betonte Keim. Zuvor ging Bronnzell nicht ins letzte Risiko, wollte die zuletzt häufigen Fehler minimieren. Der Matchplan ging auf und wurde mit den ersten drei Punkten nach zuletzt drei sieglosen Spielen belohnt.

Tor: 0:1 Marian Weber (85.).
Zuschauer: 150.

SG Kerzell - FSV Thalau 3:1 (1:1)

"Wir haben uns selbst geschlagen", sagte FSV-Trainer Matthias Wilde nach der Niederlage in Kerzell und spielte auf die beiden Platzverweise gegen Daniel Zimmer und Torwart Markus Herber an. Ob berechtigt oder nicht wollte Wilde nicht beurteilen, als spielentscheidend ordnete Thalaus Trainer die Platzverweise aber dennoch ein. Zumal für Schlussmann Herber, der sich nach einem Foulspiel zu einem Schubser hinreißen ließ, mit Timo Müglich ein Feldspieler zwischen die Pfosten rückte.

"Es war ein typisches Unentschieden-Spiel, ehe es nach den Platzverweisen für Kerzell lief", führte Wilde aus, sprach aber auch davon, dass die Helvetia viel für den Heimsieg gearbeitete habe. Den besseren Beginn aber hatten die Gäste, da Christopher Schenkel früh den FSV in Führung brachte (9.). Darko Lazarevski besorgte aber eine Viertelstunde später bereits den Ausgleich.

Kurz nach Zimmers Platzverweis Ampelkarte stellte Mario Martinez auf 2:1 für die Gastgeber, Sascha Heil verwandelte vier Minuten später einen Foulelfmeter zum 3:1-Endstand und machte den wichtigen Kerzeller Heimsieg perfekt. Mit Kerzells Tristan Niklas flog in der Nachspielzeit ein dritter Spieler vom Feld, wirkliche Bedeutung hatte der Platzverweis aber nicht mehr. 

Tore: 0:1 Christopher Schenkel (9.), 1:1 Darko Lazarevski (24.), 2:1 Mario Martinez (76.), 3:1 Sascha Heil (80., Foulelfmeter).
Zuschauer: 220.
Gelb-Rote Karten: Daniel Zimmer (Thalau, 69.), Tristan Niklas (Kerzell, 90.).
Rote Karte: Markus Herber (Thalau, 77.).

SG Oberzell/Züntersbach - SG Aulatal 2:3 (0:1)

"Am Ende wäre ein Unentschieden gerechter gewesen", sagte Oberzell/Züntersbachs Trainer Michael Jäger nach der 2:3-Niederlage gegen den neuen Tabellenführer der Fußball-Gruppenliga. Durch einen Sonntagsschuss von Viktor Kibenko (30.) gerieten die Sinntaler in Rückstand. Kurz vor dem Pausenpfiff vergab Julian Ankert einen Foulelfmeter, den Aulatals Keeper Fabian Lepper hielt (45.). "Der zweite, als auch der dritte Nachschuss sollten aber auch nicht reingehen", ärgerte sich Jäger.

In Durchgang zwei drehte die SG Oberzell/Züntersbach auf: zunächst glich Julian Müller aus (50.), ehe Simon Ankert mit einer herrlichen Einzelaktion die Gastgeber mit 2:1 in Führung brachte (61.). Doch die Führung sollte nicht lange halten. Sergej Boka sorgte für den Ausgleich der Gäste (79.). Sechs Minuten vor Schluss wurde der SG Aulatal ein Foulelfmeter zugeschrieben. Steffen Schneider trat an und verwandelte mit Glück. Oberzells Torwart Robin Dorn war mit den Fingerspitzen noch dran gewesen.

Tore: 0:1 Viktor Kibenko (30.), 1:1 Julian Müller (50.), 2:1 Simon Ankert (61.), 2:2 Sergej Boka (79.), 2:3 Steffen Schneider (85.).
Zuschauer: 100.
Besonderheit: Julian Ankert (Oberzell/Züntersbach) verschießt einen Foulelfmeter (45.). +++

Ligen

Tabelle:

Pl. Mannschaft Sp. Diff. Pkt.
1. FT Fulda FT Fulda 15 3 28
2. Spvgg. Hosenfeld Spvgg. Hosenfeld 13 14 26
3. SG Aulatal SG Aulatal 15 4 26
4. FSV Thalau FSV Thalau 15 1 24
5. SG Bronnzell SG Bronnzell 15 10 22
6. SV Großenlüder SV Großenlüder 14 8 21
7. SV Müs SV Müs 15 3 21
8. SG Elters/Eckwb/Schwb SG Elters/Eckwb/Schwb 14 -7 20
9. Hünfelder SV II Hünfelder SV II 15 -13 20
10. SG Eiterfeld/Leimbach SG Eiterfeld/Leimbach 14 12 20
11. SG Oberzell/Züntersbach SG Oberzell/Züntersbach 14 6 18
12. RSV Petersberg RSV Petersberg 14 -2 17
13. SG Schlüchtern/Elm SG Schlüchtern/Elm 14 -4 16
14. SG Kerzell SG Kerzell 14 -13 13
15. SG Freiensteinau SG Freiensteinau 14 -11 13
16. TSV Künzell TSV Künzell 15 -11 7

Ergebnisse

SV GroßenlüderSV Großenlüder 2:0 TSV KünzellTSV Künzell
FSV ThalauFSV Thalau 1:1 FT FuldaFT Fulda
SG Eiterfeld/LeimbachSG Eiterfeld/Leimbach 2:0 SG BronnzellSG Bronnzell
SV MüsSV Müs 2:2 RSV PetersbergRSV Petersberg
SG KerzellSG KerzellAbs.Spvgg. HosenfeldSpvgg. Hosenfeld
SG Elters/Eckwb/SchwbSG Elters/Eckwb/Schwb 1:1 SG Schlüchtern/ElmSG Schlüchtern/Elm
Hünfelder SV IIHünfelder SV II 3:1 SG AulatalSG Aulatal
SG FreiensteinauSG FreiensteinauAbs.SG Oberzell/ZüntersbachSG Oberzell/Züntersbach
Zum Spielplan

Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön