Osthessen Sport
Bei der Trikotübergabe dabei (von links): Winfried Jäger, DAFKS Präsident, Inga Reith, Referentin soziales Ehrenamt und Referentin Integrationsdienste bei den Maltesern, Thomas Peffermann, Geschäftsführer der Malteser Fulda, Bischof Dr. Gerber, die Fußballer des FC International Fulda, Trainer Andreas Riedinger und Ismail Asimi. Fotos: Malteser Fulda

23.10.2019 - FULDA

Trikotübergabe mit Bischof Gerber

Kirchliche Unterstützung für FC International Fulda

2016 hätte wohl niemand gedacht, dass aus einem Integrationsprojekt der Malteser für geflüchtete Menschen eine eigene und erfolgreiche Fußballmannschaft werden kann. Drei Jahre später ist die Mannschaft des FC International Fulda an den DAFKS KONTAKT Fulda e.V. angegliedert worden - und freut sich über bischöfliche Unterstützung.

„Ziel des Projekts ist es, die Menschen aus anderen Ländern an unsere Kultur heranzuführen. Dazu gehört auch das Kennenlernen von Vereinssturkturen“, erklärt Inga Reith, Referentin soziales Ehrenamt und Referentin Integrationsdienste bei den Maltesern. Mittlerweile spielen die 25 Fußballer aus Afghanistan, Iran, Nigeria, Utopia und Deutschland in der C Liga Rhön. Die Trainer Ismail Asimi und Andreas Riedinger sind voller stolz auf ihre Mannschaft.

Auch Bischof Gerber bekam ein Trikot ...

„Wir haben schon richtig viel geschafft und in dieser Saison drei Spiele gewonnen, zwei unentschieden gespielt und zwei verloren “, so Asimi. Das Bistum Fulda und Constantin von Brandenstein, der bis Juni 2018 ehrenamtlicher Präsident der Malteser war, unterstützen die Mannschaft und finanzierten die neuen Trikots des FC International Fulda. Bischof Dr. Michael Gerber ließ es sich nicht nehmen, die Trikots an die Spieler zu übergeben. „Ich freue mich, dass wir euch unterstützen können“, so Bischof Gerber, der einige Spieler bereits aus anderen Projekten der Malteser kannte.

Begeistert zeigte er sich auch von der Freude der Spieler an ihren neuen Trikots. Zum Dank für die Unterstützung erhielten der Bischof und Thomas Peffermann, Geschäftsführer des Malteser Hilfsdienstes Fulda, der in Vertretung für Constantin von Brandenstein zur Übergabe gekommen war, ihr eigenes Trikot. „Toll, das kann ich beim Joggen tragen“, freute sich Bischof Gerber. Bei den vom Bistum Fulda gesponserten Fußballern handelt es sich vorwiegend um Angehörige muslimischen Glaubens.

Die Unterstützung dieser Fußballmannschaft sei - so Bischof Gerber - ein Projekt, das helfe, damit Geflüchtete unterschiedlicher Glaubensrichtung in unsere Gesellschaft hineinfinden könnten. Ebenfalls bei der Übergabe dabei waren Inga Reith und Winfried Jäger, Präsident des DAFKS Fulda, die über das Projekt und die Entstehung der Mannschaft berichteten. Mit diesem Treffen hat der FC International Fulda wohl nun einen weiteren großen Fan hinzu gewonnen. (pm/the) +++

Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön