Osthessen Sport
War gar nicht zufrieden: Bad Sodens Trainer Anton Römmich. Archivfoto: Jonas Wenzel (Yowe)

03.11.2019 - BAD SODEN-SALMÜNSTER

SG Bad Soden - SG Hombressen/U. 0:0

Römmich bemängelt Willen und Leidenschaft

Die SG Bad Soden kommt im Duell der Aufsteiger gegen die SG Hombressen/Udenhausen nur zu einem Unentschieden 0:0. Nach dem Derby-Sieg aus der Vorwoche gegen Flieden ist es den Sprudelkickern nicht gelungen, den Erfolg mit dem nächster Dreier zu veredeln und so näher an die Spitzenplätze der Liga heran zu rutschen.

Trotz der nicht vorhandenen Tore im Aufeinandertreffen der diesjährigen Aufsteiger konnten sich beide Mannschaften nicht über fehlende Tormöglichkeiten beschweren. Alleine SG-Stürmer Khaibar Amani hätte aus Sicht von Bad Sodens Trainer Anton Römmich fünf Tore erzielen können, doch die mangelnde Chancenverwertung passte zum heutigen Auftritt des Tabellensechsten. "Das war heute eindeutig zu wenig. Da hat der Wille und die Leidenschaft gefehlt", bemängelt Römmich die Einstellung seiner Spieler.

Trotz der relativ harten und deutlichen Worte sieht der Linienchef kein verdientes Unentschieden, sei Bad Soden doch vor allem an den eigenen Nerven gescheitert. "Wir haben heute zwei Punkte verloren und nicht einen gewonnen. Hombressen hat sich sicherlich in jeden Ball hinein geworfen, aber die haben den einen Punkt wie eine Meisterschaft gefeiert", so Römmich.

Die zwei zu würdigenden Spieler der Partie seien laut dem Übungsleiter die beiden Torhüter, in Person Abdul Samed Ersöz auf Bad Sodener Seite und Alexander Seeger auf Gäste Seite. Besonders Ersöz hebte Römmich hervor, hat der Schlussmann mit einer Parade kurz vor Schluss doch den Punkt festgehalten und könne sich so mit Fug und Recht zum Spieler des Spiels kühren. 

Die Sprudelkicker verpassen durch das Unentschieden näher an die Spitzenplätze der Verbandsliga zu rücken und müssen durch den verpassten Erfolg darauf achten, dass die SG nicht ins Niemandland der Tabelle abrutscht. Zu guter letzt bestätigt aber auch Römmich, dass "es solche Spiele auch mal gibt." (erb)

DIE STATISTIK ZUM SPIEL:

SG Bad Soden: Abdul Samed Ersöz - Kevin Demuth, Adrian Saletnik (76. Tom Dworschak), Tuna Moaremoglu, Jaron Krapf, Christian Pospischil, Kevin Paulowitsch, Daniele Fiorentino, Tim Paulowitsch, Khaibar Amani, Richard Lairich (64. Memeti Ilir).

SG Hombressen/Udenhausen: Alexander Seeger - Oliver Speer (62. Adrian Carrier), Jonas Hampe, Tobias Mirwald, Maurice Müller, Dominik Lohne, Jonas Krohne, Michel Hecker, Julian Oberenzer, Marvin Schmidt, Lennart Carrier (90.+3 Tim Heider).

Schiedsrichter: Christian Steib (SC Dortelweil).

Zuschauer: 100.

Gelb-Rote-Karte: Tim Paulowitsch (85., SG Bad Soden, wiederholtes Foulspiel). +++

Ligen

Tabelle:

Pl. Mannschaft Sp. Diff. Pkt.
1. Hünfelder SV Hünfelder SV 18 43 44
2. SG Johannesberg SG Johannesberg 18 24 42
3. SV Buchonia Flieden SV Buchonia Flieden 18 27 38
4. SC Willingen SC Willingen 17 16 37
5. SSV Sand SSV Sand 17 21 35
6. OSC Vellmar OSC Vellmar 18 12 31
7. SG Bad Soden SG Bad Soden 17 22 28
8. CSC 03 Kassel CSC 03 Kassel 17 4 27
9. SV Weidenhausen SV Weidenhausen 17 14 27
10. SG Barockstadt Fulda-Lehnerz II SG Barockstadt Fulda-Lehnerz II 18 -13 25
11. TSG Sandershausen TSG Sandershausen 18 -14 22
12. SG Hombressen/Udenhausen SG Hombressen/Udenhausen 18 -12 19
13. SV Türkgücü KS SV Türkgücü KS 17 -31 14
14. FC Eichenzell FC Eichenzell 16 -13 13
15. SG Ehrenberg SG Ehrenberg 18 -33 10
16. FC Körle FC Körle 17 -41 7
17. Melsunger FV Melsunger FV 17 -26 6

Ergebnisse

SV Türkgücü KSSV Türkgücü KS 3:1 FC KörleFC Körle
Zum Spielplan

Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön