Osthessen Sport
Wer macht das Rennen? Überwintern Adrian Beyer (r.) und die Spvgg. Hosenfeld oder doch der SV Großenlüder um Sascha Hasenauer auf dem ersten Platz? Archivfoto: Jonas Wenzel (Yowe)

15.11.2019 - REGION

Gruppenliga am Wochenende

Wo scheint die Wintersonne? Großenlüder und Hosenfeld buhlen um die Krone

Nachholspieltag in der Fußball-Gruppenliga: während Mannschaften wie der FSV Thalau oder die FT Fulda sich schon in die Winterpause verabschiedet haben, geht es für einige Akteure noch spannend weiter. Die Frage aller Fragen: wer wird Wintermeister? Zwei Mannschaften werfen ihren Hut in den Ring: zum einen der aktuelle Tabellenführer - die Spvgg. Hosenfeld - und der SV Teutonia Großenlüder. Aber auch Mannschaften wie die SG Oberzell/Züntersbach werden am Wochenende noch einmal alles tun, um das Jahr auf dem bestmöglichsten Platz zu beenden und in das neue zu starten. 

SG Oberzell/Züntersbach - SG Freiensteinau (Freitag, 19 Uhr) 

Bei der SG Oberzell/Züntersbach läuft's! Seit nun vier Spielen ist die Mannschaft von Michael Jäger ungeschlagen und macht es sich in der Mitte der Tabelle gemütlich. Geht es nach Trainer Jäger, soll es das nach dem Spiel am Freitagabend auch bleiben - oder sogar noch verbessern. "Es wäre toll, wenn wir am Freitagabend noch einmal gewinnen, aber ich sehe uns nicht als Favorit", gibt Jäger an. Richtig gehört, für Jäger sind nicht seine Schützlinge der Favorit, sondern die Gäste aus Freiensteinau. 

"Freiensteinau ist eine starke Mannschaft, besonders auswärts", betont Jäger. Doch der Coach der "SG OZ" will seine Mannschaft gar nichts ins Schlechte ziehen - im Gegenteil: "Ungefähr jedes Spiel in dieser Liga kann entweder gewonnen oder verloren gehen - egal wie der Gegner heißt." Bis auf ein Paar "Weh-Wehchen" sei in Oberzell und Züntersbach am Freitagabend seine ganze Mannschaft bereit für das letzte Fußballspiel im Jahr 2019. 

SG Elters/Eckweisbach/Schwarzbach - SV Teutonia Großenlüder abgesagt

Der Blick auf die Tabelle sorgt bei Großenlüders Francisco Martinez Trainer nicht nur für ein Lächeln auf den Lippen, sondern lässt ihn auch nachdenken. Mit 28 Punkten steht seine Mannschaft auf dem 5. Tabellenplatz und kann - im Falle einer Niederlage der Spvgg. Hosenfeld - als Wintermeister den Beginn der Winterpause feiern. "Wie man sieht, ist die Tabelle aber sehr trügerisch", betont Martinez ausdrücklich. Der Grund ist einfach: zwar fehlen Großenlüder nur drei Punkte bis zur Tabellenführung allerdings auch nur fünf Punkte, um in den Abstiegskampf zu rutschen. Aus diesem Grund betrachtet Martinez beide Seiten der Medaille. "Wir wollen am Wochenende auf keinen Fall fahrlässig handeln, eine Niederlage natürlich vermeiden. Aber" - und das hebt Martinez ebenfalls hervor - "es ist auch okay den Blick nach oben zu richten. Dafür spielen die Jungs ja Fußball." 

Die Teutonen führt es am Samstag also in die schöne Rhön. Ob sie danach immer noch schön für die Lüderer ist, wird sich nach Abpfiff zeigen. Denn Martinez weiß um die Qualität der SG Elters/Eckweisbach/Schwarzbach. "Ich kenne sie noch aus Hofbieberer Zeiten. Ja, sie sind eine Rhöner Mannschaft, aber sie sind eine Rhöner Mannschaft, die Fußballspielen kann", legt sich Martinez sich fest. Nach einem stabilen Saisonstart ist die Rhöner Dreier-SG auf den 12. Platz abgerutscht und hat 23 Punkte auf dem Konto - die Teutonia zählt 28 Punkte, "dazu kommt, dass sie noch zwei Spiele weniger absolviert haben." 

Für Martinez und seine Mannschaft wird es am Samstag also spannend. Alle seine Spieler hat der Teutonen-Coach im Gepäck. Und obwohl Martinez seinen Blick nach unten richtet, werden die Großenlüderer am Sonntag mit einem Auge nach Schlüchtern schielen. Denn dort wird sich entscheiden, wer die Gruppenliga-Krone über den Winter tragen wird. Vorausgesetzt, die Teutonia siegt bei der SG Elters/Eckweisbach/Schwarzbach. 

SG Schlüchtern/Elm - Spvgg. Hosenfeld (Sonntag, 14:30 Uhr) 

Ein Sieg und die Spvgg. Hosenfeld ist endgültig Wintermeister. Hört sich einfach an, ist es aber nicht. "Wir haben letzten Wochenende nicht nur das Derby und drei Punkte, sondern sogar fünf Punkte verloren", sagt Hosenfelds Trainer Rodoljub Gajic deutlich. Was er meint: mit 1:2 verlor man gegen den SV Müs und die Strafe für den nicht erfüllte Schiedsrichtersoll wurden festgelegt. So stehen nun nur noch 30 statt 32 Zähler auf dem Konto des Spitzenreiters. Nichtsdestotrotz die Spvgg. will das Spiel gegen die SG Schlüchtern/Elm gewinnen, "und die Jungs werden alles dafür tun." Auf dem Platz am Samstag nicht dabei sein werden Niklas Hack, Maximilian Braun und Marc Wettels. 

Denn die Spvgg. will das Fußballjahr ungern mit zwei Niederlagen in Folge beenden. "Ein Sieg wäre Balsam für unsere Seele", gibt Gajic ebenfalls zu. Die letzte Hürde vor der Winterpause - die SG Schlüchtern/Elm - muss die Spvgg. allerdings noch nehmen. Auf Platz 13 gelegen und mit 16 Punkten auf dem Konto stehen die Schlüchterner, laut Gajic nicht da, wo sie hingehören. "Tabellarisch gehören sie für mich ganz klar auf einen anderen Platz", positioniert sich Rodoljub Gajic deutlich. 

Doch für seine Mannschaft zählt am Sonntag, sofern gespielt werden sollte, nur ein Sieg. Gajic wird sogar noch deutlicher: "Natürlich ist es am Ende der Saison entscheidend, wo wir stehen. Über den Winter den Platz an der Sonne zu haben wäre natürlich ein toller Effekt." Doch der Platz an der Sonne winkt nur, wenn die Spvgg. in Schlüchtern jubeln kann. Es bleibt also spannend, ob die Wintersonne in Hosenfeld oder in Großenlüder scheint. (fvo)

Da das Spiel SG Elters/Eckweisbach/Schwarzbach gegen den SV Großenlüder abgesagt wurde, hat sich die Frage nach dem Gruppenliga-Wintermeister erledigt: Es ist die Spvgg. Hosenfeld. +++


Ligen

Tabelle:

Pl. Mannschaft Sp. Diff. Pkt.
1. Spvgg. Hosenfeld Spvgg. Hosenfeld 17 17 30
2. FSV Thalau FSV Thalau 18 1 30
3. SG Aulatal SG Aulatal 18 2 29
4. FT Fulda FT Fulda 18 0 28
5. SV Großenlüder SV Großenlüder 17 12 28
6. SG Oberzell/Züntersbach SG Oberzell/Züntersbach 18 18 27
7. RSV Petersberg RSV Petersberg 18 3 26
8. SV Müs SV Müs 18 3 25
9. SG Bronnzell SG Bronnzell 18 8 25
10. SG Eiterfeld/Leimbach SG Eiterfeld/Leimbach 17 9 24
11. SG Elters/Eckwb/Schwb SG Elters/Eckwb/Schwb 16 -6 23
12. Hünfelder SV II Hünfelder SV II 17 -17 23
13. SG Schlüchtern/Elm SG Schlüchtern/Elm 16 -7 16
14. SG Freiensteinau SG Freiensteinau 16 -13 16
15. SG Kerzell SG Kerzell 16 -19 13
16. TSV Künzell TSV Künzell 18 -11 11

Ergebnisse

SG Schlüchtern/ElmSG Schlüchtern/Elm 1:3 SG FreiensteinauSG Freiensteinau
SG Elters/Eckwb/SchwbSG Elters/Eckwb/Schwb 0:0 SV MüsSV Müs
FT FuldaFT Fulda 0:1 SG BronnzellSG Bronnzell
SG Oberzell/ZüntersbachSG Oberzell/Züntersbach 2:3 SG AulatalSG Aulatal
TSV KünzellTSV Künzell 3:4 Hünfelder SV IIHünfelder SV II
SV GroßenlüderSV Großenlüder 4:1 Spvgg. HosenfeldSpvgg. Hosenfeld
SG KerzellSG Kerzell 3:1 FSV ThalauFSV Thalau
RSV PetersbergRSV Petersberg 5:0 SG Eiterfeld/LeimbachSG Eiterfeld/Leimbach
Zum Spielplan

Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön