Osthessen Sport
Yves Böttler (r.) traf beim Sieg gegen Griesheim doppelt. Fotos: Hendrik Urbin

17.11.2019 - FULDA

SG Barockstadt - SC Griesheim 3:0 (1:0)

Barockstadts größter Gegner war die Torumrandung

Dritter Sieg in Folge für Fußball-Hessenligist SG Barockstadt Fulda-Lehnerz. Gegen den SC Griesheim siegten die Barockstädter mit 3:0 (1:0), Pfosten und Latte verhinderten gar einen höheren Erfolg. Patrick Broschke und Yves Böttler mit einem Doppelpack erzielten die Tore gegen eine Griesheimer Mannschaft, die offensiv überhaupt nicht stattfand.

Trainer Sedat Gören wollte gegen Griesheim nichts dem Zufall überlassen. Er bot um Sebastian Sonnenberger, Markus Gröger und Dominik Crljenec eine Dreierkette auf und schickte mit Patrick Broschke, Leon Pomnitz, Yves Böttler, Dominik Rummel, Andre Fließ und Marcel Trägler sechs Spieler mit Offensivdrang ins Rennen. Dadurch hatte die SGB enorme Feldvorteile, der Bereich um den Griesheimer Strafraum herum wurde aufgrund des SCV-Bollwerks allerdings zur Vollversammlung.


Bis zur ersten guten Möglichkeit für die Gastgeber dauerte es so 16 Minuten, Rummel schlenzte knapp vorbei. Griesheim hatte kaum den Ball. Der Weg in die Offensive, die um den Ex-Borussen Younes Bahssou mächtig in der Luft hing, war lang, das Aufbauspiel teilweise erschreckend und wirkungslos gegen gut sortierte Barockstädter. Bezeichnend, dass es Kapitän Nick Volk aus 25 Metern probierte, aber knapp vorbei schoss. Auf der anderen Seite vereitelte Griesheims Paul Jivan den Rückstand gegen Sebastian Sonnenberger (23.).

Kurze Zeit später aber war er machtlos. Fließ schickte Böttler, dessen Schuss noch halb geblockt wurde und so über Jivan hinweg ins Tor segelte (27.). Kurz vor der Pause hätten die Gastgeber, die im ersten Durchgang ein ordentliches Spiel zeigten, noch erhöhen können. Doch Crljenec traf per Kopf das Lattenkreuz (40.), Rummels Abschluss strich knapp am Pfosten vorbei (44.). 

Broschke sehenswert zur Vorentscheidung

Gleiches Bild auch in Durchgang zwei, den Kapitän Patrick Schaaf mit einem Kopfball auf die Latte eröffnete (50.). Viel probierte die SGB über Flanken, die aber allesamt erfolgslos blieben. Gefährlich wurden die erst, als die Gäste zu kurz klärten und so für Broschke auflegten. Der Flügelstürmer fasste sich ein Herz und nahm den Ball volley, Jivan war zwar dran, musste den Ball aber passieren lassen (57.). Nun ging es also darum, wie viel die geballte SGB-Offensive nachlegen könnte.


Böttler schwang sich zehn Minuten nach dem 2:0 zum Doppelpacker auf, eroberte den Ball und traf ins kurze Eck (67.). Kurz darauf sah Fabian Windeck nach einem Einsteigen gegen Broschke die Ampelkarte (71.), den folgenden Freistoß zirkelte Pomnitz an den Innenpfosten, von wo der Ball wieder ins Feld sprang (72.). Der dritte Alutreffer im Spiel. Derselbe Pfosten verhinderte auch gegen Träglers Distanz-Kracher das 4:0 (76.). Auch Rummel hatte Pech, trotz zahlreicher Abschlüsse gab es für den torgefährlichsten Barockstädter kein Treffer.

Mit dem von Beginn an eigentlich kaum in Gefahr geratenen Erfolg hält die SG Barockstadt Schritt mit Hessen Kassel und zeigte nach der nicht wirklich starken Vorstellung gegen Fernwald auch eine ordentliche, vor allem dominante Leistung. Allerdings trat Griesheim offensiv nicht in Erscheinung, stellte die Dreierkette so vor keine Probleme. Das Aluminium verhinderte einen Kantersieg.


"Wir wollten wieder zur alten Stärke finden. Wir haben das Spiel völlig im Griff und das ein oder andere Tor hätte noch fallen können. Am Ende sind wir ganz zufrieden mit der Leistung, wir haben die Leichtigkeit wieder reinbekommen", war SGB-Trainer Sedat Gören glücklich mit dem Spiel seiner Elf. Die enorm offensive Ausrichtung erklärte der 48-Jährige so: "Wir wollten den Gegner unter Stress bringen und im letzten Drittel Ballverluste provozieren. Der Plan ist gut aufgegangen, die Jungs haben es sehr gut umgesetzt. Das Risiko haben wir gut aufgefangen." (tw)

DIE STATISTIK ZUM SPIEL:

SG Barockstadt Fulda-Lehnerz: Tobias Wolf - Patrick Broschke (73. Jan-Niklas Jordan), Leon Pomnitz, Yves Böttler (85. Tobias Göbel), Dominik Rummel, Andre Fließ, Patrick Schaaf, Dominik Crljenec, Marcel Trägler (80. Miguel Torcuatro), Markus Gröger, Sebastian Sonnenberger.

SC Griesheim: Paul Jivan - Fabian Windeck, Niklas Kern, Pascal Bender (76. Younes Laguenaoui), Ali Kazimi (65. Cameron Royo), Dario Stange, Younes Bahssou (83. Pascal Stork), Nick Volk, Samir El Fahfouhy, Oliver Schumacher, Michael Houdek.

Schiedsrichter: Nicklas Rau (Wöllstadt).

Zuschauer: 450.

Tore: 1:0 Yves Böttler (27.), 2:0 Patrick Broschke (57.), 3:0 Yves Böttler (67.)

Gelb-rote Karte: Fabian Windeck (SC Griesheim) wegen wiederholten Foulspiels (71.). +++

Ligen

Tabelle:

Pl. Mannschaft Sp. Diff. Pkt.
1. Eintr. Stadtallendorf Eintr. Stadtallendorf 20 27 45
2. FC Eddersheim FC Eddersheim 20 22 43
3. KSV Hessen Kassel KSV Hessen Kassel 19 28 38
4. SV Rot-Weiss Hadamar SV Rot-Weiss Hadamar 20 24 37
5. SG Barockstadt Fulda-Lehnerz SG Barockstadt Fulda-Lehnerz 20 21 36
6. VFB Ginsheim VFB Ginsheim 19 11 34
7. SC Hessen Dreieich SC Hessen Dreieich 20 7 30
8. RW Walldorf RW Walldorf 20 5 30
9. Türk Gücü Friedberg Türk Gücü Friedberg 21 -9 27
10. SC  Waldgirmes SC Waldgirmes 20 -7 26
11. SC Vikt. Griesheim SC Vikt. Griesheim 19 -22 25
12. 1. Hanauer FC 1. Hanauer FC 20 -9 25
13. KSV Baunatal KSV Baunatal 20 -4 24
14. FV Bad Vilbel FV Bad Vilbel 19 -4 20
15. TUS Dietkirchen TUS Dietkirchen 19 -17 20
16. SV Steinbach SV Steinbach 19 -30 15
17. SV Neuhof SV Neuhof 18 -20 13
18. FSV Fernwald FSV Fernwald 21 -23 8

Ergebnisse

SV NeuhofSV NeuhofAbs.SC Vikt. GriesheimSC Vikt. Griesheim
Eintr. StadtallendorfEintr. Stadtallendorf 3:1 FC EddersheimFC Eddersheim
SC WaldgirmesSC  Waldgirmes 3:1 TUS DietkirchenTUS Dietkirchen
SC Hessen DreieichSC Hessen Dreieich 0:2 KSV BaunatalKSV Baunatal
Türk Gücü FriedbergTürk Gücü Friedberg 2:2 FSV FernwaldFSV Fernwald
1. Hanauer FC1. Hanauer FC 0:4 VFB GinsheimVFB Ginsheim
SV Rot-Weiss HadamarSV Rot-Weiss Hadamar 8:0 SV SteinbachSV Steinbach
RW WalldorfRW Walldorf 2:2 SG Barockstadt Fulda-LehnerzSG Barockstadt Fulda-Lehnerz
FV Bad VilbelFV Bad VilbelAbs.KSV Hessen KasselKSV Hessen Kassel
Zum Spielplan

Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön