Osthessen Sport
Jan-Philip Glania verpasste die EM-Quali, schwamm aber zweimal aufs Podium. Archivfoto: Hendrik Urbin

18.11.2019 - BERLIN

EM-Quali hauchzart verpasst

Silber und Bronze für Glania bei Deutschen Meisterschaften

Bei den Internationalen Deutschen Kurzbahn-Meisterschaften in Berlin hat der Petersberger Schwimmer Jan-Philip Glania über 100 Meter Rücken die Bronze- und über 50 Meter Rücken die Silbermedaille gewonnen. Trotz des Erfolgs kann der für die SG Frankfurt startende Glania nicht bei der Europameisterschaft in Glasgow teilnehmen.

Denn für die Qualifikation hätte Glania über 100 Meter Rücken eine Zeit von 51,65 Sekunden gebraucht. Diese Norm verpasste der Petersberger mit seinen 51,81 Sekunden denkbar knapp. In den Finalläufen über die 100 Meter am Samstag kam Glania auf Platz drei, Christian Diener vom Potsdamer SC (50,77 Sekunden) und Ole Braunschweig von der SG Neukölln Berlin (51,30 Sekunden) lagen vor dem Schwimmer der SG Frankfurt.

Am Sonntag stand noch 50 Meter Rücken auf dem Programm des 31-Jährigen. Hier schlug Glania auf Platz zwei mit einer Zeit von 23,90 Sekunden hinter Braunschweig an, der die Distanz in 23,45 Sekunden bewältigte. Dritter wurde Alexander Bauch vom DSW Darmstadt (23,93 Sekunden). Statt der Europameisterschaft in Glasgow wird Jan-Philip Glania seinen Fokus nun auf das Training legen, um im neuen Jahr die Qualifikation für die Olympischen Spiele in Tokio anzugehen. (tw) +++

Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön