Osthessen Sport
Balazs Borbely und die Wasserfreunde haben München zu Gast. Archivfoto: Jonas Wenzel (Yowe)

22.11.2019 - FULDA

SG München zu Gast

Der Meisterfavorit stellt sich den Wasserfreunden vor

Schwere Aufgabe für die Zweitliga-Wasserballer der Wasserfreunde Fulda. Mit der SG München kommt am Samstag (19 Uhr) der mutmaßliche Top-Favorit auf die Meisterschaft ins Sportbad Ziehers. Zwar kamen die Münchener nicht so wirklich reibungslos in die neue Spielzeit, für die Wasserfreunde hängen die Trauben dennoch sehr hoch.

14 Tage Zeit hatten Raul de la Pena und seine Spieler, sich auf die Partie vorzubereiten. Doch viel Möglichkeit dazu gab es nicht. "Ich bin mehr mit meinen Jungs beschäftigt. Wir hatten zuletzt sehr viele Ausfälle", beklagt de la Pena. Die Tücken der kalten Jahreszeit macht auch vor Wasserballern nicht Halt, weshalb viele Spieler krank waren. Mittlerweile ist der WFF-Trainer jedoch optimistisch gestimmt, dass die meisten fit sind.

Ein gefüllten Kader wird es wohl auch brauchen, gehört München nach dem Aufstieg des SV Würzburg trotz des 13:13 zum Auftakt gegen Friedberg zu den Favoriten der Liga. "Klar ist es schwierig, aber wir sind zuhause und wollen was mitnehmen. Warum nicht auch gewinnen?", so de la Pena. Mit dem letzten Spiel sei er nicht ganz zufrieden gewesen, allerdings stehe der Sieg an erster Stelle. Eine Leistungssteigerung erwartet Raul de la Pena vor dem Spiel gegen München dennoch. (tw)

Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön