Osthessen Sport
Das Doppel mit Fan Bo Meng ging für Tomislav Pucar nach hinten los. Archivfoto: Jonas Wenzel (Yowe)

02.12.2019 - FULDA

2:3-Pleite gegen Bergneustadt

Fünf Matchbälle reichen Maberzell nicht zum Sieg

Wieder mal ein Krimi in der Wilmingtonhalle. Der Tischtennis-Bundesligist TTC RhönSprudel Fulda-Maberzell unterlag in einem hochspannenden Doppel dem TTC Schwalbe Bergneustadt mit 2:3. Bitterer hätte das fünfte Duell kaum verlaufen können, versiebten die Maberzeller gleich fünf Matchbälle, während die Gäste den ersten nutzten.

Der genesene Ruwen Filus eröffnete das Spiel und hatte zum Ende hin mehr Probleme mit Paul Drinkhall als vielleicht nötig. Drinkhall machte viele Fehler und ebnete dem Maberzeller den einfachen Weg zum 2:0, ehe der Bergneustädter nach einer Auszeit besser aufspielte und ausgleichen konnte. Wichtig für Filus war der Ballgewinn zum 7:5 im letzten Satz, als sich beide einen gut halbminütigen Ballwechsel lieferten, den der Fuldaer schließlich gewann.

Erwartet endete das Duell zwischen Benedikt Duda und Fan Bo Meng, der Maberzeller konnte einzig im dritten Satz gegenhalten und diesen gewinnen. Umso deutlicher fegte Tomislav Pucar den Spanier Alvaro Robles von der Platte. Beim 3:0 hatte der Kroate keine Probleme, dominierte Robles fast nach Belieben. Entsprechend freudestrahlend stieg Pucar aus dem Center Court, die Vorlage für einen Heimsieg war gelegt.

Doch Filus kam in sein Duell mit Duda überhaupt nicht rein, unterlag zweimal deutlich, ehe er sich im dritten Satz fand. Zu schnell agierte der Gästeakteur, Filus konnte sich vor allem in den ersten beiden Sätzen kaum aufbäumen. Da Filus den Punkt zum 9:9 nicht holte und Duda so den vierten Satz gewinnen konnte, musste zum fünften Mal in dieser Spielzeit das Doppel entscheiden.

Meng und Pucar versiebten den Einstieg in das letzte Duell erst deutlich, kamen aber gut zurück und sicherten sich den ersten Satz. Rückenwind gab dies zunächst nur bedingt, da das Bergneustädter Team mit Roblas und Drinkhall wieder ausgleichen konnten. Nach einer Nervenschlacht im dritten Satz (11:9) glich Schwalbe erneut aus. Auch der entscheidende Satz entwickelte sich zum Krimi. Nach dem Pucar und Meng erst zurücklagen, kamen sie wieder zurück und versiebten zahlreiche Matchbälle.

Diese Chance nutzte Bergneustadt zum Sieg. "Das ist einfach Pech, aber am Ende musst du eine von den vielen Matchbällen nutzen", sagte ein sichtlich niedergeschlagener Trainer Qing Yu Meng. Für den TTC RhönSprudel Fulda-Maberzell stehen jetzt drei Auswärtsspiele an, ehe kurz vor Weihnachten der 1. FC Saarbrücken nach Fulda kommt. (tw)

DIE STATISTIK ZUM SPIEL:

Ruwen Filus - Paul Drinkhall 3:2 (11:3, 11:6, 7:11, 7:11, 11:7).

Fan Bo Meng - Benedikt Duda 1:3 (8:11, 6:11, 11:9, 7:11).

Tomislav Pucar - Alvaro Robles 3:0 (11:9, 11:6, 11:6).

Ruwen Filus - Benedikt Duda 1:3 (5:11, 4:11, 11:8, 8:11).

Tomislav Pucar / Fan Bo Meng - Alvaro Robles / Paul Drinkhall 2:3 (11:7, 6:11, 11:9, 7:11, 13:15). +++

Ergebnisse
Keine Spiele.
Zum Spielplan

Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön