Osthessen Sport
Die SG Barockstadt sorgte im letzten Spiel des Jahres für ein Schützenfest. Fotos: Hendrik Urbin

08.12.2019 - FULDA

SG Barockstadt - RW Walldorf 5:0 (2:0)

5:0! Schützenfest vorm Weihnachtsfest

Sieg zum Jahresausklang. Fußball-Hessenligist SG Barockstadt Fulda-Lehnerz hat das Rückspiel gegen Rot-Weiß Walldorf mit 5:0 (2:0) gewonnen und den Fans 17 Tage vor Weihnachten einen Heimsieg geschenkt. In einer Partie, die die SGB von Anfang bis Ende bestimmte, trafen Dominik Rummel und Andre Fließ doppelt. 

Nach dem enttäuschenden 2:2 der SG Barockstadt vorige Woche in Walldorf musste der Tabellenfünfte das Heimspiel gegen Walldorf unbedingt gewinnen, um den Anschluss an die Tabellenspitze halten zu können. Dafür stellte SGB-Trainer Sedat Gören auf einer Position um. Stürmer Yves Böttler ersetzte Verteidiger Niklas Breunung. Das Signal war damit deutlich: mehr Offensive als im Hinspiel vergangene Woche. „Wir wollten zuhause druckvoller agieren als noch im Hinspiel, deshalb haben wir auf zwei Spitzen umgestellt“, erklärte SGB-Trainer Sedat Gören seine taktische Ausrichtung.


Und das zahlte sich früh aus. Einen leichtfertigen Abwehrfehler nutzte Andre Fließ für eine perfekte Hereingabe auf Dominik Rummel, der aus kurzer Distanz zur 1:0-Führung für die Gastgeber traf. Walldorf hatte dem Druck der SGB in der Anfangsphase nichts entgegenzusetzen. Immer wieder schnürten die Gastgeber die Walldorfer in ihrer Hälfte ein und versuchten, mit Zuspielen hinter die Abwehr zum Abschluss zu kommen. Allerdings verpassten es sowohl Broschke (17.) als auch Crljenec (19.) aus spitzem Winkel frühzeitig die Führung auszubauen.

Die größte Chance auf das 2:0 vergab allerdings der Neue in der Startelf, Yves Böttler. In der 25. Minute wurde er mit einem tollen Pass von Patrick Schaaf auf die Reise geschickt, alleine vor dem Torwart traf er aber den Ball nicht richtig und so kullerte der weit am Kasten vorbei. Besser machte es zehn Minuten später erneut das Duo aus Fließ und Rummel. Wie schon beim 1:0 brachte Fließ eine perfekt getimte Hereingabe in die Mitte, wo der Stürmer in den Ball rutschte und Torwart Darmstädter keine Chance ließ. 

Von den Gästen kam in Halbzeit eins gar nichts. Das Team von Trainer Martin stand sich mit Ungenauigkeiten und Unkonzentriertheiten im Spielaufbau oftmals selbst im Weg. Die Konterchancen, die sie hatten, spielten sie meist ganz schwach aus. Das einzig gute aus Walldorfer Sicht war, dass es zur Pause nur 0:2 aus ihrer Sicht stand.


Walldorf musste also was tun, wenn sie noch was Zählbares aus der Johannisau mitnehmen wollten. Mit Takeri Itoi brachten sie zur Pause einen zusätzlichen Offensivmann. Itoi machte in den Anfangsminuten auch einigen Druck über die rechte Seite, so dass Walldorf offensiv besser zur Geltung kam. In der 54. Minute kamen die Gäste dann auch zu ihrer ersten nennenswerten Chance. Allerdings konnte Barockstadt-Keeper Wolf den Schuss von Nico Struwe klasse parieren.

Doch dieses kurze Aufbäumen wurde von der Mannschaft von Sedat Gören umgehend im Keim erstickt. Wieder mit einem schnellen Angriff über die Außen, diesmal brachte Patrick Broschke den Ball flach nach innen, die Kugel rutschte durch zu Bötcher, der aus 16 Metern zum 3:0 traf (61.).

Damit war die Partie entschieden. Im Anschluss übernahm die Barockstadt wieder das Zepter und erspielte sich Chance um Chance. So verpasste Rummel seinen dritten Treffer nur knapp als er per Kopf am Alu scheiterte. Stattdessen revanchierte sich Rummel bei dem Spieler, der ihm seine beiden Treffer aufgelegt hatte. So durfte sich auch Andre Fließ in die Torschützenliste eintragen als er aus kurzer Distanz das 4:0 erzielte (79.). Fließ war es auch, der mit dem 5:0 den Schlusspunkt unter eine einseitige Partie setzte (90.).


Es war ein perfekter Jahresabschluss nach einer turbulenten Hinrunde für die SG Barockstadt. Dementsprechend zufrieden war auch Sedat Gören mit der Partie: „Ich habe absolut nichts zu meckern. Ich bin sehr zufrieden mit der Leistung und der Art und Weise wie die Mannschaft sich heute präsentiert hat. Wir waren ab der ersten Minute hochkonzentriert und haben das Spiel absolut verdient gewonnen.“ (Felix Hagemann)

DIE STATISTIK ZUM SPIEL:

SG Barockstadt Fulda-Lehnerz: Tobias Wolf - Patrick Broschke (83. Tobias Göbel), Leon Pomnitz, Yves Böttler (76. Marcel Trägler), Dominik Rummel, Andre Fließ, Patrick Schaaf, Dominik Crljenec (82. Niklas Breunung), Benjamin Fuß, Markus Gröger, Sebastian Sonnenberger.

Rot-Weiß Walldorf: Kevin Darmstädter - Jonas Herberg, Julian Ludwig, Nils Herdt, Nico Struwe, Marc Eichfelder, Christopher Nguyen (62. Jordan Dörr), Kenan Gürbüz, Christian Matheisen, Fabian Borger (76. Jan Deumlich), Bela Wendnagel (46. Takero Itoi).

Schiedsrichter: Patrick Haustein (Buseck).

Zuschauer: 200.

Tore: 1:0 Dominik Rummel (11.), 2:0 Dominik Rummel (35.), 3:0 Yves Böttler (61.), 4:0 Andre Fließ (79.), 5:0 Andre Fließ (90.). +++

Ligen

Tabelle:

Pl. Mannschaft Sp. Diff. Pkt.
1. Eintr. Stadtallendorf Eintr. Stadtallendorf 22 27 48
2. KSV Hessen Kassel KSV Hessen Kassel 22 45 47
3. FC Eddersheim FC Eddersheim 21 21 43
4. SG Barockstadt Fulda-Lehnerz SG Barockstadt Fulda-Lehnerz 22 32 42
5. VFB Ginsheim VFB Ginsheim 22 17 40
6. SV Rot-Weiss Hadamar SV Rot-Weiss Hadamar 22 15 37
7. SC Hessen Dreieich SC Hessen Dreieich 23 6 36
8. SC Vikt. Griesheim SC Vikt. Griesheim 22 -18 32
9. RW Walldorf RW Walldorf 23 0 33
10. SC  Waldgirmes SC Waldgirmes 23 -4 32
11. Türk Gücü Friedberg Türk Gücü Friedberg 22 -7 30
12. KSV Baunatal KSV Baunatal 23 -2 30
13. FV Bad Vilbel FV Bad Vilbel 21 -8 23
14. 1. Hanauer FC 1. Hanauer FC 23 -18 25
15. TUS Dietkirchen TUS Dietkirchen 22 -15 23
16. SV Steinbach SV Steinbach 21 -32 16
17. SV Neuhof SV Neuhof 21 -33 13
18. FSV Fernwald FSV Fernwald 23 -26 11

Ergebnisse

SG Barockstadt Fulda-LehnerzSG Barockstadt Fulda-Lehnerz 7:1 SV NeuhofSV Neuhof
TUS DietkirchenTUS Dietkirchen 1:2 FV Bad VilbelFV Bad Vilbel
KSV Hessen KasselKSV Hessen Kassel 4:0 SC Hessen DreieichSC Hessen Dreieich
KSV BaunatalKSV Baunatal 2:0 1. Hanauer FC1. Hanauer FC
SC Vikt. GriesheimSC Vikt. Griesheim 2:1 SV Rot-Weiss HadamarSV Rot-Weiss Hadamar
FSV FernwaldFSV Fernwald 1:5 SC  WaldgirmesSC Waldgirmes
VFB GinsheimVFB Ginsheim 1:2 RW WalldorfRW Walldorf
FC EddersheimFC EddersheimAbs.Türk Gücü FriedbergTürk Gücü Friedberg
SV SteinbachSV SteinbachAbs.Eintr. StadtallendorfEintr. Stadtallendorf
Zum Spielplan

Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön