Osthessen Sport
Fotos: Hans-Hubertus Braune

19.01.2020 - ROTENBURG/F.

Großartiges Programm, beste Stimmung

Sport & Show ist Weltspitze - Blödmann aus Hamburg hat Publikum im Griff

Drei restlos ausverkaufte Veranstaltungen - und damit insgesamt über 6.000 Besucher - in der Göbel Hotels Arena sprechen für sich. Hans Hantke, Vorsitzender des Vereins Sport & Show und Programmorganisator freut sich: "Auch die 46. Auflage von Sport & Show hat nichts von ihrer Anziehungskraft verloren". Jahr für Jahr gelingt es den Veranstaltern, das hohe Niveau der Show zu halten.

"Wir werden alles dafür tun, dass es so bleibt“, versichert Hantke. Die ersten 2.000 Besucher begaben sich am Freitagabend auf eine gut zweieinhalbstündige Reise durch die Welt des Sports, der Akrobatik, Artistik, Comedy und Musik, die am heutigen Samstag weitere 4.000 Menschen erleben dürfen.

Wer sich überraschen lassen will, liest bestenfalls erst nach den heutigen Shows den gesamten Artikel, der vor Superlativen nur so strotzt. Völlig gerechtfertigt, denn diese „wunderschöne bunte Show“ ist mit seinem attraktiven Programm ein absoluter Höhepunkt zu Beginn des Jahreskreislaufes in Waldhessen. Im Vorprogramm heizten die Jumping-Mädels vom TV Bad Hersfeld ordentlich ein. „Jumping Fitness“ ist ein intensives Kraftausdauertraining, das zu energiegeladener Musik auf speziellen Trampolinen ausgeführt wird.  

14 weitere Programmpunkte konnte das sympathische Moderationsteam Pamela Maiwald-Jacob und Michael Maiwald anmoderieren. „Von der Basis bis zur Weltspitze“ ist von jeher das Prinzip für die Programmauswahl einer jeden Sport & Show-Veranstaltung. Aus der Region präsentieren sich somit die Jazztanzgruppe der TG Rotenburg und beachtliche Talente aus der Abteilung Turnen des TV Hersfeld, die sich vor den ganz „Großen“ nicht zu verstecken brauchen. Ihre Vorführungen kamen beim Publikum bestens an und alle waren sich mit Pamela Maiwald-Jacob einig: „Die machen das großartig“.  

Manuela Mücke, eine der biegsamsten Schlangenfrauen der Welt, schießt im Zahnstand mit Pfeil und Bogen an ihren Füßen einen Ballon ab, der ukrainische Artist Sergey Mishchurenko hält das Publikum mit seiner Darbietung am Swinging Pole in Atem und weil er so schön ist, „müssen die Männer ihre Frauen festhalten“, die Showgruppe Power, bestehend aus Sportakrobaten im Alter von 14 bis 32 Jahren, lässt mit unglaublichen Würfen, Hebefiguren und meterhohen Pyramiden gar den Atem stocken. Sport & Show kommt richtig in Fahrt. Schon im letzten Jahr begeisterte „Rope Skipping“ aus Melsungen das Rotenburger Publikum mit mehr als nur Seilspringen. Akrobatik, Schnelligkeit, Kraft, Ausdauer und Kreativität vereinen sich zu einem professionellen und modernen Leistungssport.

Rollschuhartisten des Sportensembles Chemnitz wirbelten schwindelerregend über die Bühne. Die Sachsen überzeugten zusätzlich mit ihrem turnerischen Können an dem fünf Meter hohen Ringtrapez, das mehreren Akteuren gleichzeitig viel Freiraum für akrobatisches Neuland gibt. Ein ähnliches Konstrukt, ein vier Meter hohes Holzkarussell, wird von den „Berliner Elefanten“ in einer von exakten und synchronen Bewegungen gekennzeichneten Choreografie auf eine ästhetische Art zum Leben erweckt.

Die Zuschauer belohnten die Akteure mit frenetischem Applaus, der aber auch den Helfern aus den Reihen des TG Rotenburg gebührt. Sie sorgen kräftezehrend, überaus schnell und mit Geschick durch Auf- und Umbauten für den reibungslosen Ablauf der Show. Ein großer Dank gilt auch den Sponsoren. Durch die finanzielle Unterstützung können die Eintrittspreise familienfreundlich gehalten und besonders attraktive Programmpunkte realisiert werden. Die Sparkasse Bad Hersfeld-Rotenburg sponsert den Auftritt des A-Teams des TSC Schwarz-Gold Göttingen, das sich mit der Choreografie „Happy together“ im November des vergangenen Jahres die Deutsche Meisterschaft ertanzt hat. Eine Klasse für sich! Die Stadt Rotenburg präsentierte mit dem österreichischen Show-Team „The Freaks“ einen weiteren Knaller im Programm.

Hunde gehören immer zu den Publikumslieblingen. Wenn die akrobatischen Vierbeiner dann auch noch mit einer temporeichen „Dog Frisbee Show“ mit spektakulären Tricks, Saltos und gewaltigen Sprüngen auftreten, kennt die Begeisterung keine Grenzen mehr. Der Publikumsliebling des Abends in menschlicher Gestalt war der artistische Stand-up-Comedian Jens Ohle, der „Blödmann aus Hamburg“, der für wahre Lachslaven sorgte. Auf seiner Leiter stehend hatte er das Publikum und Alex und Olga aus der ersten Reihe im Griff. An diesem Abend schloss sich für Moderator Michael Maiwald ein Kreis, denn er hatte das Vergnügen, während seines Urlaubs in Wyk auf Föhr die Leiter von Jens Ohle festzuhalten.

Die Band Boundz hat Rhythmus im Blut und setzt musikalisch Zeichen. Ein Bühnenspektakel, dargeboten von energiegeladenen Menschen aus der Welt des visuellen Trommelns. Den grandiosen Schlusspunkt einer grandiosen Show setzte die niederländische, weltberühmte Fahrrad-Showband Crescendo. Mit Holzschuhen an den Füßen traten sie in die Pedale und begeisterten zeitgleich mit moderner unverkennbarer Musik. Die Wahnsinnsarbeit, die geleistet wird, um so eine Show auf die Beine zu stellen, hat sich wieder voll und ganz gelohnt. Die Organisation und das ganze Drumherum, von Shuttle-Bus bis zur Verpflegung, sind ebenfalls top. Gemeinsam mit der Stadt Bad Hersfeld will Sport & Show helfen: Spendenboxen zugunsten der "Tour der Hoffnung" stehen bereit, um an Krebs erkrankten Kindern zu helfen. Eine schöne Geste! (Gudrun Schmidl) +++

Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön